Der bisher massivste RS wird vor seinem Debüt nochmal ordentlich geschunden

Die große Diesel-Offensive in den neuen Audi-S-Modellen dürfte nicht allen Fans der Ingolstädter Sport-Abteilung gefallen haben. Allerdings hat man sich bei Audi Sport ganz offensichtlich das Beste für später aufgehoben, schließlich werden bis Ende 2019 tatsächlich noch sechs neue RS-Modelle debütieren. Den Anfang dürfte im September der neue RS 6 Avant machen. 

Etwas später, vermutlich gegen Ende des Jahres, ist dann der Q8, der Big Daddy unter den Audi-SUVs, an der Reihe. Es ist das erste Mal, dass die Vier Ringe ein RS-Emblem an ein solch gewaltiges Gefährt kleben. Nichtsdestotrotz muss auch ein sehr großer RS in puncto Performance abliefern. Und wie das jüngste Erlkönig-Video vom Nürburgring beweist, wird der kommende RS Q8 bei den Tests definitiv nicht geschont. Die Reifen ächzen unter dem Mix aus Speed und Gewicht zumindest ordentlich. Lustigerweise erkennt man an dem Prototypen auch einen Überrollkäfig, der in der Serienversion jedoch definitiv nicht an Bord sein wird. 

Gegenüber dem kürzlich eingeführten SQ8 wird der RS Q8 von V8-Diesel auf Biturbo-V8-Benziner umsteigen. Ein Mildhybrid-System für etwas Verbrauchsminderung scheint gesetzt. Gehen Sie von circa 600 PS aus. Der Klang dürfte - zumindest wenn es nach diesem Video geht - kratzig und recht rau ausfallen. Die 0-100-km/h-Zeit des SQ8 von 4,8 Sekunden muss der Neue natürlich unterbieten. Trotz der sicher 2,3 Tonnen des Performance-SUVs dürfte es nah an die 4-Sekunden-Marke rangehen. 

Und sollte das immer noch nicht genug sein, dann macht ein Blick in die Gerüchteküche Hoffnung. Es wird nämlich gemunkelt, dass Audi etwas später einen vom Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid adaptierten Plug-in-Hybrid mit 680 PS nachschieben könnte. 

Jetzt warten wir aber erst einmal die Vorstellung des "normalen" RS Q8 ab. Und der fünf weiteren neuen RS-Modelle RS 6 Avant, RS 7 Sportback, RS Q3, RS Q3 Sportback sowie RS 4 Avant Facelift.

Quelle: Automotive Mike

Bildergalerie: 2019 Audi RS Q8 Prototyp