260 Kilometer Reichweite, deutscher Marktstart im Jahr 2020 (Update)

Mit einem Elektro-SUV will die britische Traditionsmarke MG das Comeback schaffen. In Großbritannien bereits seit Jahren auf dem Markt, will MG nun in Kontinentaleuropa wieder angreifen: Nach fast 15 Jahren Absenz startet der MG ZS EV im Oktober 2019. Allerdings werden erstmal nur die Elektro-Vorreiter-Märkte Holland und Norwegen beliefert. Zu uns kommt das Auto erst im Jahr 2020.

Die bis 2005 selbständige Marke MG befindet sich seit 2007 in der Hand des chinesischen Konzerns SAIC. In Großbritannien sind zwei SUV-Modelle auf dem Markt, der 4,31 Meter lange MG ZS und der 4,50 Meter lange MG GS. Auf dem 2016 vorgestellten und seit 2017 in Großbritannien angebotenen ZS basiert die neue Elektroversion. Laut Autocar.com wurde diese bereits im November 2018 auf der Guangzhou Motor Show vorgestellt; dort wird der Wagen schon seit März 2019 verkauft. 

Der Neuling trägt den etwas sperrigen Namen MG ZS EV. Für den Antrieb sorgt ein Elektromotor mit 105 kW (143 PS) und 352 Newtonmeter Drehmoment. Der wassergekühlte Akku speichert 44,5 kWh und ermöglicht eine WLTP-Reichweite von 260 Kilometer. Aufgeladen wird über Ladeports nach CCS- und Typ-2-Standard. An der Wallbox mit 7 kW Ladeleistung dauert der Vorgang sieben Stunden. An der Schnellladesäule mit 50 kW soll sich die Batterie in 40 Minuten bis auf 80 Prozent aufladen lassen. Das Kofferraumvolumen liegt bei 470 bis 1.100 Liter, das Leergewicht bei 1,5 Tonnen. 

Bildergalerie: MG ZS EV (2019)

Zu den Designänderungen gegenüber dem normalen Modell (Bilder ganz unten) gehört vor allem ein "Tüpfelgrill", hinter dem sich der Ladeanschluss verbirgt. Außerdem hat die Elektroversion andere Räder.

Was die sonstige Technik angeht, so besitzt das Elektro-SUV einen 8,0-Zoll-Touchscreen und eine Smartphone-Integration über Apple Car Play. Serienmäßig sind auch ein Notbremssystem, ein Spurhalteassistent sowie ein Abstandstempomat.

In Großbritannien gibt es zwei Ausstattungen namens Excite (24.995 Pfund vor Förderung, also rund 28.200 Euro) und Exclusive (26.995 Pfund vor Förderung, also rund 30.500 Euro). Das Modell wird ausschließlich online verkauft. Dazu arbeitet MG mit nationalen und regionalen Autohändlern zusammen. Zu den Besonderheiten gehört eine Sieben-Jahres-Garantie, die auch für die Batterie gilt.

Quelle: Autocar, MG United Kingdom

Bildergalerie: MG ZS (2017)