Mission open Eight

Die BMW-Entwicklungsabteilung hat mit dem seit Kurzem erhältlichen Cabriolet der 8er-Baureihe etwas ganz Großes auf die Beine gestellt. Üppige Ausmaße garantieren Platz für Vier, der Beau zum Cruisen bietet Luxus pur. Für noch mehr Freude am Fahren sorgen allerdings jetzt die H&R-Ingenieure mit einem maßgeschneiderten Satz ihrer Sportfedern.

Die Absenkung des Fahrzeugschwerpunktes um 30 Millimeter an beiden Achsen steht dem 8er nicht nur optisch bestens zu Gesicht, sondern hinterlässt auch fahrdynamisch mächtig Eindruck. Die Wankbewegungen des Aufbaus werden reduziert, das Einlenkverhalten gewinnt an Schärfe. Dennoch empfiehlt sich der 8er auch mit den H&R-Sportfedern weiterhin als geschmeidiger Langstreckenläufer. Übrigens: Auch für das BMW 8er Coupé sind H&R-Sportfedern erhältlich.

Noch mehr Profil versprechen "Trak+"-Spurverbreiterungen von H&R aus hochzugfestem Aluminium. Es gibt sie wahlweise silbern oder schwarz eloxiert. Damit lassen sich Serien- wie Zubehör-Räder millimetergenau an den Kotflügelkanten ausrichten.

Wie bei H&R üblich, werden die Teile mit den benötigten Gutachten geliefert und sind zu 100 Prozent Made in Germany.

Die Tieferlegung kostet 434 Euro, die Spurverbreiterungen gibt es (mit 6 bis 50 Millimeter pro Achse) für 45 Euro.

Bildergalerie: H&R BMW M850i Cabriolet