Auf der New York Auto Show zeigt Nissan klassische Z- und GT-R-Modelle. Und wohl auch zwei neue

Nissan hat zwei neue Modellvarianten für die im April stattfindende New York Auto Show angeteasert. Es handelt sich dabei offenbar um die sogenannten 50th Anniversary Editionen der Sportwagen 370Z und GT-R. Informationen zu den Jubiläums-Modellen sind allerdings noch absolute Mangelware. Immerhin können sich Fans der klassischen Nissan Performance-Modelle schon jetzt auf die Automesse im Big Apple freuen, denn die Japaner werden ihre ultimative "Dream Garage" dabei haben.

Die obere Reihe der Traumgarage ist vernünftig beleuchtet, was es relativ einfach macht, die einzelnen Modelle zu identifizieren. Von links nach rechts sehen wir einen Datsun 240Z, einen Skyline GT-R R32 in der berühmten Calsonic-Lackierung, einen GT-R der C110-Generation sowie einen R34 GT-R.

Die untere Reihe verschwindet - natürlich völlig beabsichtigt - im Schatten, aber unser aufgehelltes Bild in der Galerie unten hilft zumindest ein bisschen. Von links nach rechts erkennen wir einen 370Z (vermutlich die 50th Anniversary Edition), einen aktuellen GT-R, die sündteure Kleinserie GT-R50 sowie einen GT-R Nismo.

Sowohl der 370Z als auch der GT-R sind mittlerweile dick im Rentenalter. Sie sind beide in Europa seit 2009 im Programm. Der GT-R wurde immer weiter verbessert, teils mit gehörigen mechanischen Upgrades. Beim Z sieht es ein wenig anders aus, er wurde über die Jahre hauptsächlich optisch erneuert.

Nissan-Offizielle haben schon mehrfach angedeutet, dass es neue Generationen der beiden Sportwagen geben wird. Darüber hinaus wissen wir allerdings so gut wie gar nichts. Die bisher beste Information besagt, dass der nächste Z einen elektrifizierten 2,0-Liter-Turbo-Vierzylinder nutzen könnte. Auch der nächste GT-R könnte elektrische Hilfe in Anspruch nehmen. Wann die beiden neuen Modelle auf den Markt kommen könnten, sagt Nissan bisher nicht.

Bildergalerie: Nissan GT-R und 370Z 50th Anniversary Teaser