5,2-Liter-V8-Kompressor mit mehr als 700 PS

Der Ford Mustang der sechsten Generation ist seit 2014 auf dem Markt. Nun folgt die Topversion: Der Shelby GT500 wird auf der Detroit Motor Show 2019 vorgestellt. Mit über 700 PS -- genauer sagt es Ford noch immer nicht -- ist er der stärkste straßenzugelassene Mustang aller Zeiten.

Im Herbst 2019 gesellt sich der Shelby GT500 zum Shelby GT350. Der 5,2-Liter-Kompressor-V8 wird von Hand gebaut. Ein 2,65-Liter-Roots-Kompressor ist im V des Motors untergebracht. Das Tremec-Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe wechselt die Gänge in weniger als 100 Millisekunden -- deutlich schneller als jedes manuelle Getriebe. Das Getriebe bietet neben dem Normalmodus auch Modi für Schlechtwetter und Sport sowie einen Drag-and-Track-Modus. Auch eine Launch Control kann gewählt werden. Eine Carbon-Welle bringt die Kraft nach hinten. Damit soll der Sprint auf Tempo 100 in weniger als drei Sekunden gelingen, die Viertelmeile wird in weniger als 11 Sekunden absolviert.

Ford Shelby GT500 von 2020
Ford Shelby GT500 von 2020
Ford Shelby GT500 von 2020
Ford Shelby GT500 von 2020

Der Shelby GT500 hat eine neue elektronische Servolenkung, eine überarbeitete Fahrwerksgeometrie, andere Schraubenfedern sowie adaptive "MagneRide"-Stoßdämpfer. Auf die 20-Zöller werden Michelin Pilot Sport 4S oder die aggressiveren Pilot Sport Cup 2 aufgezogen. Die Verzögerung bewerkstelligen Bremsscheiben von Brembo im Format 420 x 40 mm sowie Brembo-Sechskolben-Bremssättel (34, 38 und 40 mm). Dahinter befinden sich 4-Kolben-Bremszangen im Format 30 und 32 mm. Insgesamt haben die Bremsen haben eine um 20 Prozent größere Reibfläche als beim Shelby GT350.

Ford Shelby GT500 von 2020
Ford Shelby GT500 von 2020
Ford Shelby GT500 von 2020

Optional gibt es ein Handling-Paket mit verstellbaren Federbeinlager und einen Spoiler mit Gurney Flap. Für die Hardcore-Fans gibt es ein "Carbon Fiber Track"-Paket mit 20-Zoll-Carbonrädern, die hinten einen halben Zoll breiter (11,5 statt 11 Zoll) sind. Darauf kommen Michelin Pilot Sport Cup 2. Dazu kommt ein verstellbarer GT4-Carbonflügel und einen anderen Splitter. Die Rücksitze sind hier zur Gewichtsreduzierung ausgebaut.

Ford Shelby GT500 von 2020

Innen gibt es ein 12-Zoll-Farb-LCD-Kombiinstrument sowie einen 8-Zoll-Touchscreen. Optional angeboten werden ein Armaturenbrett mit Carbonstruktur, Türverkleidungen aus Wildleder mit Akzentnähten und Recaro-Rennsitze. Außerdem ist ein Bang&Olufsen-Audiosystem mit zwölf Lautsprechern verfügbar. Zu den Preisen schweigt sich Ford noch aus.

Bildergalerie: 2020 Ford Shelby GT500