So schön könnte der Sport-Toyota mit Mittelmotor sein

Der Supra ist wieder da… oder genau gesagt: Er kommt zurück, wenn sich im Januar 2019 die Pforten der Detroit Motor Show öffnen. Aber der Supra wird vielleicht nicht lange der einzige sportliche Zweitürer von Toyota (neben dem GT86) bleiben. Die Japaner planen angeblich einen neuen MR2. Das kompakte Coupé könnte mit Hilfe von Subaru zurückkommen, besagen die Gerüchte. Ein Rendering-Künstler hat nun seine eigene Vision für einen neuen und sehr schicken MR2 entwickelt.

Dies ist der Traumwagen von Esa Mustonen. Er hat alles, was ein Sportwagen im Jahr 2025 braucht: scharfe, schlanke Linien, eine aggressive Karosserie und ein eigenständiges Heck.

Mustonen sagt nicht, was sich unter dem Blech verstecken könnte, aber nach Gerüchten könnte es sich um einen Hybridantrieb handeln. Toyota arbeitet derzeit an einem leistungsstärkeren 2,4-Liter-Motor für die nächste Generation des Toyota GT86 (und des Subaru BRZ). Der neue MR2 könnte eine hybridisierte Version davon bekommen.

Leider ist dieser Toyota MR2 bisher nur ein Rendering. Aber wenn Toyota klug ist, geht die Firma auf Mustonens Hinweise ein -- das Design ist umwerfend.

Quelle: Esa Mustonen / Behance