So wird die kleine G-Klasse sportlicher

„Liebling wir haben die G-Klasse geschrumpft“: Das werden Sie zukünftig noch öfter hören, wenn es um den neuen Suzuki Jimny geht, er sieht dem großen Bruder eben doch recht ähnlich und ist ebenfalls sehr geländetauglich. Doch da ein nicht unerheblicher Teil der neuen Jimny-Besitzer eher Großstadt-Indianer als Offroad-Tramper sein werden, haben die H&R-Ingenieure bereits jetzt einen Satz Sportfedern entwickelt.

Mit der Tieferlegung wandert der Fahrzeug-Schwerpunkt um satte 45 Millimeter nach unten. Das bietet optische Vorteile, aber durch die strafferen Federn reduziert sich auch die Karosserieneigung in schnell gefahrenen Kurven. Wer noch mehr verlangt, ordert das neue Komplettfahrwerk mit H&R-Sportfedern und Koni-Dämpfern, die im Vergleich zur Serie ein deutliches Plus bei den Fahreigenschaften garantieren.

Zur weiteren Reduzierung der Karosserie-Rollbewegung empfehlen die H&R-Ingenieure die dreifach verstellbaren H&R-Stabilisatoren für die Vorderachse mit 30 Millimeter Durchmesser. Die Preise für die genannten Teile stehen noch nicht fest. Alle H&R-Produkte sind zu 100 Prozent Made in Germany und verfügen stets über die erforderlichen Teilegutachten.

Bildergalerie: H&R Suzuki Jimny