Tuner pumpt fast 200 PS mehr ins Mercedes-AMG C 63 T-Modell

Der unterfränkische Mercedes-Tuner Väth legt beim AMG C 63 nochmal nach. Mit seiner neuesten Leistungsstufe bringt es der 4,0-Liter-Biturbo-V8 nun auf 700 PS und 900 Newtonmeter Drehmoment. Die Bezeichnung "V63RS Export" lässt allerdings darauf schließen, dass es hierzulande schwierig werden könnte mit einer TÜV-Eintragung. Für die beachtliche Anhebung um 190 PS und 200 Newtonmeter (gegenüber dem C-63-S-Serienmodell) verbaut Väth eigene Turbolader, einen Ölkühler sowie eine neue Downpipe. Auch die Feinabstimmung der Motorelektronik gehört zum Umfang des 15.230 Euro teuren Pakets.

Fahrleistungen auf Supercar-Niveau
Das Ergebnis kann sich jedoch – wenn man den offiziellen Angaben des Veredlers Glauben schenkt – sehen lassen: Von 0-100 km/h soll das Väth C 63 T-Modell in lediglich 3,3 Sekunden spurten, 0,8 Sekunden schneller als vorher. Zudem soll die Höchstgeschwindigkeit bei mehr als 340 km/h liegen. Selbst die meisten Supercars von Ferrari, Lamborghini oder McLaren müssen da passen.

Lauter wird es ebenfalls
Um den bereits von Haus aus ziemlich hemmungslosen Klang des Mercedes-AMG C 63 noch ein bisschen anzudicken, spendiert Väth eine neue Klappenauspuff-Anlage für 4.100 Euro. Diverse Bremsanlagen für das C-Klasse-Topmodell hat der Tuner ebenfalls im Portfolio. Die günstigste Variante ist eine Optimierung per Stahlflexleitungen, Sportbremsbelägen und Rennbremsöl für insgesamt 1.060 Euro.

Tieferlegung und Carbon-Paket
Nachgelegt werden kann auch beim Fahrwerk des AMG C 63. Die Väth-Gewindefedern legen den schnellen Stern um 20 bis 40 Millimeter tiefer und vertragen sich auch mit den adaptiven Dämpfern der AMG Ride Control. Davor werkeln nun neue 20-Zoll-Räder mit 255er- beziehungsweise 285er-Continental-Bereifung. Für die Optik (und wohl auch ein bisschen für die Aerodynamik) setzt Väth noch einen Frontspoiler und einen Heckdiffusor aus Carbon unter den AMG-Kombi. Das ganze im Paket für 2.356 Euro. Weitere Väth-Leistungsstufen für den C 63 (ohne den Zusatz "Export") sind das Kit V63S, das für 2.356 Euro 520 PS bietet sowie die Variante V63RS mit 580 PS für 2832 Euro.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: 340 km/h im Väth-C-63