Der Créateur bietet Kangoo als Freizeit-Kombi mit großer Schlafcouch

Es muss nicht immer gleich ein teures und großes Campingmobil sein, damit der fahrbare Untersatz auch ein Hauch von Wohnlichkeit bietet. Renault offeriert für seinen Hochdachkombi Kangoo ab sofort eine clevere und recht günstige Alternative: Mit der Sonderausstattung Carpe Diem bekommt man ein multifunktionales Tischsystem, ein modulares Sitzsystem und ein Doppelbett für nur 1.199 Euro Aufpreis. Mit dieser Ausstattungsoption bietet der vier Meter lange Kangoo für zwei Personen eine gute Alternative zum Zelt. Und trotz dieser erweiterten Nutzbarkeit bleibt die Alltagstauglichkeit des Kangoo weiterhin erhalten.

Bodenwanne mit variablen Modulen
Anstelle des Reserverades befindet sich beim Kangoo Carpe Diem eine große Bodenwanne im Heckbereich. Sie dient als Fuß- und zusätzlicher Stauraum. In der Bodenwanne ist die Basis-Einrichtung eines einfachen Wohnmobils untergebracht: zwei Sitze, ein Tisch und ein Doppelbett. Alle Möbel werden aus diesen variablen Modulen aufgebaut.

Aufenthaltsraum mit Tisch oder Schlafzimmer
Baut man die Module wie Stühle auf, entsteht ein kleiner Aufenthaltsraum, in dem auch Erwachsene ausreichend Bewegungsfreiheit haben. Der durch die leere Bodenwanne entstandene, tiefe Fußraum ermöglicht nämlich eine hohe Sitzposition. Dank des in der Höhe verstellbaren und in alle Richtungen drehbaren Tisches sind weitere Konfigurationen und Nutzungen möglich. Zusätzlich lässt sich aus den Modulen auch eine gepolsterte Liegefläche formen. Nach dem Motto Carpe Noctum können dann zwei Erwachsene auf der 1,97 Meter langen und 1,35 Meter breiten Fläche schlafen. Werden die Möbel nicht mehr benötigt, verstaut man diese einfach wieder in der Bodenwanne. Dann bietet der Kangoo wieder einen ebenen Laderaumboden.

Mindestens 15.699 Euro
Für die optionale Camping-Ausstattung Carpe Diem verlangt Renault zusätzliche 1.199 Euro. Das 13.100 teure Einstiegsmodell Kangoo 1.2 16V Kaleido ist mit dieser Ausstattung nicht bestellbar. Erst für das Modell Kangoo Campus ist die Camping-Ausrüstung verfügbar. Dann kostet der Kangoo Carpe Diem mit 75 PS starkem 1,2-Liter-Benziner 15.699 Euro. Den stärkeren 1,6-Liter-Benziner mit 95 PS bekommt man ausschließlich in der teuren Ausstattung Edition für 16.050 Euro. Zusammen mit der Ausstattung Carpe Diem verlangt Renault dann 17.249 Euro. Der Diesel-Kangoo mit dem 65 PS starkem 1.5 dCi kostet als Carpe Diem mindestens 16.749 Euro, für die 82-PS-Version des 1.5 dCi werden nochmals 600 Euro mehr fällig.
(mh)

Kangoo Carpe Diem