Drei Leistungssteigerungen für den Fünfzylinder-Turbo im Programm

Fünf Zylinder und quattro-Antrieb – diese beiden Kernelemente standen bis 1996 viele Jahre für die sportlichsten Audi-Modelle. Nach 13 Jahren Pause belebte der Ingolstädter Hersteller den Fünfzylinder-Motor wieder, mit 340 PS im TT RS. Tuner MTM hat sich den Super-TT vorgenommen und holt aus dem 2,5-Liter-Turbo noch einiges mehr an Leistung heraus.

Bis zu 424 PS stark
Die oberbayerische Tuning-Schmiede bietet drei Leistungsstufen an – die Topvariante bringt es auf 424 PS und 560 Newtonmeter. Neben der Anpassung der Steuerelektronik überarbeitet MTM den gesamten Abgasstrang. Es gibt einen neuen Mittel- und Endschalldämpfer mit Abgasklappe. Zudem wird ein zusätzliches Vorrohr mit Metallkatalysator und Abgasklappe verbaut. Der leistungsgesteigerte TT RS beschleunigt in 4,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Das Seriemodell benötigt dafür vier Zehntelsekunden mehr. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei MTM erst bei 297 km/h erreicht, während Audi den TT RS normalerweise bei 250 km/h elektronisch abregelt.

Walweise auch 402 oder 408 PS
Neben der derzeitigen Maximalleistung von 424 PS mit 84 Mehr-PS gegenüber dem Serienpendant wird noch eine Ausbaustufe mit 402 PS angeboten. In Kombination mit einem neuen Mittel- und Endschalldämpfer inklusive Abgasklappe werden daraus 408 PS. Beide Varianten verfügen dann jeweils über 550 Newtonmeter. Die Leistungssteigerungen kosten zwischen 1.900 und 8.586 Euro. Ebenfalls ab sofort verfügbar sind für den TT RS Alufelgen in den Größen 19 und 20 Zoll sowie passende Spurverbreiterungen in 20 und 30 Millimeter.

Bildergalerie: Fast 300 km/h schnell