Schwächere Variante verbraucht ebenfalls 5,2 Liter Diesel pro 100 Kilometer

Opel bietet den Insignia ecoFlex mit Zweiliter-Diesel ab sofort auch in einer 130-PS-Version an. Die Limousine ist ab 26.400 Euro zu haben. Wie auch die 1.100 Euro teurere 160-PS-Version verbraucht der ecoFlex-Insignia 5,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer und emittiert 136 Gramm CO2 pro Kilometer. Mit der schwächeren Maschine ist der Spar-Insignia in 11,1 Sekunden auf Tempo 100 und schafft eine Spitze von 207 km/h. Die 160-PS-Version braucht 9,5 Sekunden und wird bis zu 211 km/h schnell.

Euro-5-Norm wird erfüllt
Der Zweiliter-Common-Rail-Diesel wurde speziell für den ecoFlex-Einsatz in diesem Modell optimiert. Wie alle Insignia-Triebwerke erfüllt er die Euro-5-Norm. Der Insignia ecoFlex ist neben den Limousinenvarianten ab Herbst auch als Sports Tourer erhältlich. Der Kombi verbraucht 5,3 Liter Diesel pro 100 Kilometer und stößt 139 Gramm Kohlendioxid je Kilometer aus.

Spezielle 17-Zoll-Reifen
Im Vergleich zur Standard-Version des Insignia 2.0 CDTI optimierten die Opel-Entwickler den Aerodynamik-Wert des ecoFlex. Zu den weiteren Sparmaßnahmen gehören eine zusätzliche Tankverkleidung vor der Hinterachse, eine Tieferlegung der Karosserie sowie eine Abschirmung am unteren Ende des Kühlers. Zudem wurden der obere Kühlergrill und das Mittelteil des Frontspoilers geschlossen. Darüber hinaus fährt der Insignia ecoFlex auf eigens entwickelten, rollwiderstandsarmen Michelin-Reifen der Dimension 225/55 R 17.

Längere Gesamtübersetzung
Das Herz des ecoFlex ist ein Vierzylinder-Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung. Das Aggregat überträgt seine Kraft per Sechsgang-Schaltgetriebe an die Vorderachse. Eine längere Gesamtübersetzung sorgt für eine Senkung des Drehzahlniveaus und damit des Verbrauchs. Eine Schaltpunktanzeige informiert zudem den Fahrer, wann die Motorsteuerung für möglichst sparsames Fahren das Hochschalten empfiehlt. Der erste und zweite Gang sind kürzer übersetzt.

CleanTech-System optimiert Umweltwerte
Mit dem Insignia ecoFlex präsentiert Opel die Motorentechnologie CleanTech zur Steuerung des Verbrennungsprozesses. Ein so genanntes Closed-Loop-System sorgt für die Minimierung des Kraftstoffverbrauchs und gutes Emissionsverhalten. Das Kernelement dieser Spritspar-Technologie bilden piezoresistive Sensoren, die kontinuierlich den in jeder der vier Brennkammern herrschenden Druck messen und erlauben, den Einspritzprozess aktuell entsprechend anzupassen.

Neuer Insignia ecoFlex