Land Rover Defender ,The End Edition" von Kahn Design

Am 29. Januar 2016 lief der letzte Land Rover Defender vom Band. Damit stirbt nicht nur eine Legende, sondern auch das liebste Tuningobjekt der britischen Firma Kahn Design. Doch Kahn verabschiedet sich würdig und geht bei der ,The End Edition" noch einmal in die Vollen.

Böser Selbstzünder
Grundlage des Sonder-Defender ist ist ein siebensitziger 2.2 TDCI XS 110 Station Wagon mit 122 PS starkem Diesel. Neue Kotflügel mit ausgestellten Radhäusern und ein neuer Kühlergrill verpassen dem Wagen ein grimmiges Erscheinungsbild. Dazu passen die 20-Zoll-Felgen mit 275er-Bereifung und einem Gewindefahrwerk. Zur Leistung macht Kahn Design keine Angaben, es soll aber eine ,Power Upgrade Unit" geben, die einfach an den Motor gestöpselt wird.

Schwarzer Genuss
Hinter den abgedunkelten Seitenscheiben der in ,Santorini Black" lackierten ,The End Edition" befinden sich sportliche Sitze mit einem Mix aus gestepptem Leder und Quilt-Stoffen. Passend dazu werden das Armaturenbrett, die Türverkleidungen und weitere Details mit Leder versehen. Billig ist der Nobel-Landy zwar nicht, aber mit Blick auf wahre Fans noch im Rahmen: 55.999 Pfund werden verlangt, das sind umgerechnet 73.593 Euro.

Lesen Sie auch:

Gallery: Feines Finale