Renault kehrt zurück in die Vergangenheit. Mit Technik aus der Gegenwart. Um sowohl neue als auch frühere Kundengenerationen für sich zu gewinnen, führt die französische Marke eine regelrechte "Nostalgie-Operation" durch. In naher Zukunft werden nämlich Namen und Designansätze, die die Geschichte der Marke geschrieben haben, wieder ins Programm aufgenommen.

Zum Renault 4 und dem Renault 5 – um nur einige zu nennen – gesellt sich demnächst der Twingo, dessen Gestaltung doch stark an die ersten Modelle der 1990er-Jahre erinnern dürfte.

Die Rückkehr in die 1990er-Jahre

Der Twingo, der im November letzten Jahres auf einigen Fotos zu sehen war, wird 2025 (aber wahrscheinlich sogar eher erst 2026) ausschließlich in einer Elektroversion zurückkehren. Während die Antriebe neu sein werden, wird das Design demjenigen sehr ähnlich sein, das diesen Renault einst zu einem der meistverkauften Stadtautos gemacht hat.

Renault Twingo EV (2026) als Rendering von Motor1.com

Renault Twingo (2026) als Rendering von Motor1.com

In unserem Rendering haben wir versucht, das Serienmodell zum Leben zu erwecken, das im Prinzip fast vollständig die Formen des von Renault gezeigten Konzepts aufgreift. Die Front ist geprägt von den typischen halbrunden Scheinwerfern, die durch ein schwarzes Element in der Mitte des Kühlergrills ergänzt werden.

Auf der Motorhaube erinnern die drei glänzend schwarzen Einsätze an die Luftauslässe des Originalmodells, während die massiven Flanken großzügig dimensionierte Räder beherbergen. Vielleicht sogar 18-Zöller. Es muss auch gesagt werden, dass dies der Look einer Top-Ausstattung des Renault sein könnte, während die Basisausstattungen weichere, einfachere Linien haben könnten. Auch um den Preis so niedrig wie möglich zu halten.

Preis und Batterie

Nämlich gerade der Preis wird eines der wichtigsten Verkaufsargumente für den neuen Twingo sein. Basierend auf der neuen Plattform Ampere A (die ausschließlich für vollelektrische Modelle entwickelt wurde), soll der Renault bei weniger als 20.000 Euro beginnen. Damit könnte er zu einem der günstigsten Elektroautos werden und dazu beitragen, dass sich batteriebetriebene Modelle in ganz Europa durchsetzen.

Renault Twingo elektrisch 2027

Luca De Meo (CEO von Renault) bei der Präsentation des Renault Twingo Concept

Zu den weiteren Merkmalen, die den Twingo interessant machen, gehören eine neue Software-Architektur mit OTA-Updates und ein Durchschnittsverbrauch von 10 kWh/100km, obwohl die Reichweite und die Leistung noch nicht bekannt gegeben wurden.

Schließlich wird der Twingo viele recycelte und wiederverwertbare Materialien verwenden und mit Vehicle to Grid (V2G)-Fähigkeiten ausgestattet sein, um zu bestimmten Zeiten Energie in das Stromnetz einzuspeisen und den besten Zeitpunkt zum Aufladen der Batterien selbständig zu wählen.

Bildergalerie: Renault Twingo EV (2026) als Rendering von Motor1.com