Zwei Sitze, nur 2,53 Meter kurz und maximal 45 km/h schnell. Der Stellantis-Konzern erweitert sein Angebot an elektrischen Leichtfahrzeugen um den Fiat Topolino. Er basiert auf den bereits bekannten Modellen Citroën Ami und Opel Rocks Electric.

Kenner der Fiat-Geschichte werden beim Namen "Topolino" natürlich an den ersten Fiat 500 von 1936 denken. Ein kleines Auto mit freistehenden Scheinwerfern. Und genau diese erinnerten die schon früh Disney-affinen Italiener an Micky Maus alias "Topolino". Fast 90 Jahre später musste Fiat nun eine Vereinbarung mit dem Disney-Konzern erzielen, da es in Italien Topolino-Comic-Hefte gibt. Gewissermaßen zum Ausgleich und zum Jubiläum von 100 Jahren Disney hat Fiat fünf neue Topolino mit bunten Maus-Motiven gestaltet.

Fiat 500 Topolino (1936-1955)

Fiat 500 Topolino (1936-1955)

Inspiriert von Kreativen aus den Studios von Disney, hat das Centro Stile Fiat vier der Fahrzeuge ein spezielles Design verpasst, das jeweils ein Thema aus der Welt des Topolino darstellt. Der fünfte Fiat Topolino entstand in Zusammenarbeit mit Giorgio Cavazzano, einem der berühmtesten Zeichner aus dem Disney-Universum. Sie sehen ihn ganz oben auf unserem Titelbild sowie hier in der Mitte:

Fiat Topolino 100 Jahre Disney (2023)

Neben Cavazzanos Design liegen auch den anderen vier Topolino - Kunstwerken - jeweils ein bestimmtes Thema und künstlerisches Motto zu Grunde. Historie, Moderne, Street und Abstrakt.

Der erste Fiat Tipolino widmet sich dem Bereich Historie. Sein Design greift Motive des legendären Disney-Kurzfilms "Steamboat Willie" auf. Der 1928 in New York uraufgeführte Zeichentrickfilm mit Micky Maus als Steuermann eines Raddampfers ist der erste Tonfilm von Disney. Und zudem einer der ersten Auftritte der berühmtesten Maus der Welt. "Steamboat Willie" ist heute Teil der Exponate im Museum of Modern Art in New York (MoMa).

Fiat Topolino 100 Jahre Disney (2023)
Fiat Topolino 100 Jahre Disney (2023)

Der zweite Fiat Topolino ist von moderner Kunst inspiriert. Die Karosserie ist mit den Initialen von Micky Maus verziert. Die abstrakte Lackierung des dritten Fiat Topolino ist eine Hommage an die Disney-Kreativität und die Art und Weise, wie klassische Stilmittel durch abstrakte grafische Elemente und Symbole aufgegriffen werden.

Der vierte Fiat Topolino hat Street Art zum Thema. Graffiti auf der Karosserie stehen für die fröhlich-urbane Seite der Comicfigur Micky Maus. Oder wie Fiat es zusammenfasst: "Fiat 500 und Micky Maus sind klein in der Statur, üben aber eine große Anziehungskraft aus. Beide Topolino sind Ikonen, die auf ihrem Gebiet Geschichte geschrieben haben."

Fiat Topolino 100 Jahre Disney (2023)
Fiat Topolino 100 Jahre Disney (2023)

Die Präsentation der fünf Fiat Topolino fand in der Casa 500 statt, einem Bereich der Pinacoteca Agnelli  auf dem Gelände eines ehemaligen Fiat-Werks im Turiner Stadtteil Lingotto. Eine Sonderausstellung in Zusammenarbeit mit der Pinacoteca Agnelli in der vierten Etage im Lingotto-Gebäude, widmet sich dem 100. Geburtstag von Disney, 95 Jahren Micky Maus sowie dem 100. Jahrestag des früheren Werks.

Um Mickey Mouse und den Fiat Topolino weiter zu feiern, wird in Zusammenarbeit mit der Pinacoteca Agnelli in der Nordrampe des Lingotto-Gebäudes eine Ausstellung dieser fünf Einzelstücke eingerichtet. Die Besucher des Einkaufszentrums werden die Rampe entlang spazieren und die fünf Fiat Topolino-Unikate dabei bewundern können, wie diese La Pista 500 erreichen.

Bildergalerie: Fiat Topolino 100 Jahre Disney 2023