Andere Länder, andere Polizeiautos. Die tschechische Strafverfolgung bevorzugt beispielsweise italienische oder deutsche Modelle.

Sie berichtete, dass nun mehrere Exemplare des BMW 540i xDrive Touring von der Firma BMW Stratos Auto in Prag ausgeliefert wurden. Insgesamt gibt es zehn Exemplare des Kombis, die demnächst auf den Autobahnen unseres Nachbarlands fahren werden. In der Pressemitteilung der Polizei heißt es, dass fünf Einheiten grau sind und eine Sonderlackierung tragen, während die anderen fünf schwarz und unauffällig gehalten sind.

Bildergalerie: BMW 540i xDrive Touring für tschechische Polizei

Es handelt sich hierbei um eine erste Lieferung von Fahrzeugen. Die tschechische Polizei wird in Kürze weitere Autos erhalten, da sie insgesamt 70 BMW 5er Touring bestellt hat. Sie werden in den nächsten Wochen und Monaten in die Flotte aufgenommen. 

"Ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Bedingungen und der Qualität der Polizeiarbeit ist auch der regelmäßige Austausch des Fuhrparks", sagte der stellvertretende Polizeichef für Wirtschaft, Oberst Jaromir Bischof. "Ich freue mich, dass die Polizeibeamten so moderne, sichere und schnelle Fahrzeuge wie diese zehn BMW-Fahrzeuge in ihrem Dienst einsetzen können."

Der BMW 540i xDrive Touring ist kein Sportwagen, aber mit seinem Reihensechszylindermotor, 340 PS und 450 Nm Drehmoment muss er sich nicht verstecken. Er verfügt über einen Allradantrieb und ein 8-Gang-Automatikgetriebe. So kann der Kombi von BMW ohne Polizeiausstattung in 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h erreichen.

"Die Beamten der Straßenpolizei erhalten speziell ausgestattete Fahrzeuge mit modernsten Fahreigenschaften und einem hohen Maß an aktiver und passiver Sicherheit, wie es für die Marke BMW üblich ist. Ich bin überzeugt, dass diese neuen Fahrzeuge dazu beitragen werden, die Verkehrssicherheit auf unseren Autobahnen zu erhöhen", fügte Martin Strakoš, Geschäftsführer von BMW Stratos Auto in Prag, hinzu.