Neues Design, neues Infotainment und erstmals als Plug-in-Hybrid

Mit der zweiten Generation des NX will Lexus ein neues Kapitel eröffnen. Mit weiterentwickeltem Karosseriedesign und dem ersten Plug-in-Hybrid der Marke. Zugleich soll das Modell fahrdynamische Verbesserungen für ein vernetztes Fahrerlebnis, Multimedia und Konnektivität der nächsten Generation sowie neue Technologien für mehr Sicherheit und Komfort bieten.

Hochtrabende Ziele. Aber der neue NX muss auch einiges leisten, schließlich ersetzt er die für Lexus in Europa sehr erfolgreiche erste Generation des SUVs. Seit der Einführung 2014 wurden mehr als 170.000 Einheiten verkauft. Nach seiner offiziellen Premiere am 12. Juni wird der neue NX im November 2021 im deutschen Markt eingeführt. Preise werden bekannt gegeben, wenn die Markteinführung näher rückt.

Fangen wir mit den harten Fakten an: Der NX ist in allen Dimensionen gewachsen. Er ist länger (+20mm), breiter (+20mm) und höher (+5mm) geworden. Der Radstand wurde ebenfalls um 30 Millimeter verlängert. Und die Spurweiten schwollen in diesem Zuge natürlich auch an (30 mm vorne, 59 mm hinten). Damit ist der neue NX jetzt 4,66 Meter lang, 1,87 Meter breit, 1,64 Meter hoch und der Radstand beträgt 2,69 Meter.

Lexus NX (2022)
Lexus NX (2022)

Das Außendesign hat sich im Vergleich zum aktuellen Lexus NX nur dezent weiterentwickelt. Es gibt immer noch den bekannten Grill, aber mit neu gestalteten Scheinwerfern, die spitze, pfeilförmige Tagfahrlichter haben. LED-Scheinwerfer sind eine Option. Am Heck entfällt das traditionelle L-Emblem der Marke. Stattdessen prangt nun der Schriftzug "LEXUS" quer über das Heck. Auch die Rückleuchten erstrecken sich über die gesamte Breite des Fahrzeugs.

Im Innenraum befindet sich die überarbeitete Infotainment-Technik, die das Unternehmen Lexus "Interface" nennt. Es ist serienmäßig mit einem 9,8-Zoll-Bildschirm ausgestattet, ein 14-Zoll-Display ist optional erhältlich. Es gibt physische Drehregler zur Steuerung von Elementen wie der Klimaanlage und der Lautstärke des Audiosystems. Weitere Technik im Innenraum sind ein 7,0-Zoll-Kombiinstrument und ein optionales 10-Zoll-Head-up-Display. Die Vordersitze sind jetzt serienmäßig beheizt, optional gibt es auch eine beheizbare Rückbank. Leder in verschiedenen Farben, offenporiges Holz, ein Panorama-Glasdach. Alles erhältlich.

Lexus NX (2022)

Zwei Antriebsvarianten wird es für den NX in Deutschland geben. In anderen Ländern sind es mehr Derivate. Während andere Regionen der Erde auch reine Verbrenner angeboten bekommen, stellt sich hierzulande nur die Frage, ob Sie einen Hybrid- oder einen Plug-in-Hybrid-Antrieb haben möchten.

Lexus NX (2022)
Lexus NX (2022)

Wenn Sie einen Hybrid bevorzugen, dann gibt es den NX 350h mit einem 2,5-Liter-Vierzylinder und einem Elektromotor. Er leistet 242 PS und erreicht die 100 km/h in 7,7 Sekunden. Angetrieben wird entweder die Vorderachse oder Sie entscheiden sich für die Allrad-Version.

Der NX 450h+ verwendet den gleichen 2,5-Liter-Vierzylinder wie der NX 350h. Der Sprint auch 100 km/h soll mit dem 306-PS-System rund 6,0 Sekunden dauern, die Reichweite im reinen Elektrobetrieb wird mit 63 Kilometern angegeben. Der dazu nötige Akku im NX 450h+ verfügt über eine Kapazität von 18,1 kWh.

Weitere technische Highlights sind ein adaptives Fahrwerk und das sogenannte "Safety System+ 3.0". Dazu gehört ein Notlenkassistent, der Brems- und Lenkkorrekturen vornehmen kann, um einen Unfall zu verhindern. Außerdem gibt es eine Linksabbieger- und eine Fußgängererkennung auf beiden Seiten des Fahrzeugs, die automatisch bremsen kann. Das Pre-Collision System kann nun ein entgegenkommendes Fahrzeug erkennen und die automatische Notbremsung aktivieren. Der aktualisierte Radar-Tempomat verfügt über ein Kurvengeschwindigkeitsmanagement, das die Geschwindigkeit und die Anpassung an den Verkehr beibehält und auch Kurven sicher bewältigt.

Bildergalerie: Lexus NX (2022): Weltpremiere