Unter der nostalgischen Hülle wird es immer komfortabler

Der Morgan Plus Four und sein Sechszylinder-Bruder Plus Six mögen zwar auf den ersten Blick aussehen wie ein Vorkriegsauto, sind aber in Wahrheit moderne Konstruktionen. 2020 lösten die "Plus"-Modelle ihre zum Teil seit 1950 gebauten Vorgänger ab.

Jetzt stellt die Morgan Motor Company eine Reihe von Upgrades für ihre Plus Four- und Plus Six-Modelle fort. Die Aktualisierungen werden im Rahmen des Modelljahr-2022-Pakets (MY22) von Morgan angeboten, mit dem das Unternehmen zu einem zyklischen Produktverbesserungsprogramm übergeht. 

Ein komplett neues Verdeckdesign führt das Update-Paket an und soll die Benutzerfreundlichkeit, den Wetterschutz und die Raffinesse verbessern. Erreicht wurde dies durch eine überarbeitete Rahmenstruktur, die den Einsatz von Verdeckschienenbefestigungen überflüssig macht, und ein deutlich verbessertes Dichtungspaket im Bereich der Tür- und Seitenscheibenabschlüsse.

Zusammengenommen bringen diese Änderungen eine deutliche Verbesserung der Geschwindigkeit und Leichtigkeit der Verdeckbedienung, der Geräuschdämmung im Innenraum und des Wetterschutzes.

Morgan Plus Four (2022) und Morgan Plus Six (2022)

Mit dem MY22-Update wird das neu gestaltete "Wings Badge" von Morgan erstmals an einem Fahrzeug verwendet. Das ikonische Logo wurde zum ersten Mal seit mehr als einem Jahrzehnt überarbeitet, und die Änderung ist Teil der umfassenden Auffrischung der Markenidentität von Morgan. Das Abzeichen wurde im eigenen Haus entworfen. Der neue Schriftzug wird durch ein unteres Ansauggitter ergänzt, das jetzt in schwarzer Ausführung passend zum optionalen schwarzen oberen Kühlergrillgitter erhältlich ist.

Der Motorensound und -charakter ist das Herzstück des Morgan-Fahrerlebnisses, und jetzt können die Kunden den unbändigen Klang ihres Plus Four oder Plus Six auf offener Straße genießen, aber mit der Option eines subtileren akustischen Profils in städtischen Umgebungen, dank des optionalen aktiven Sportauspuffsystems.

Ausgestattet mit aktiven Bypass-Klappen wird der volle Charakter des Motors beim Fahren im Sport-Modus (Automatik-Modelle) und im Sport Plus-Modus freigesetzt. Die Auspuffanlage ist wahlweise mit polierten silbernen oder schwarzen Endrohren erhältlich.

Morgan Plus Four (2022) und Morgan Plus Six (2022)

Im Innenraum verbessert ein komplett neuer Sitz den Komfort bei dynamischer Fahrweise. Erreicht wurde dies durch eine neu profilierte, ergonomische Sitzpolsterung in der Basis und der Rückenlehne sowie einen verbesserten Seiten- und Längshalt. Es gibt zwei Varianten: den Comfort-Sitz, der serienmäßig im Morgan Plus Four eingebaut ist und über eine einstellbare Lendenwirbelstütze verfügt.

Der "Comfort Plus", der serienmäßig im Morgan Plus Six eingebaut ist - und optional für den Plus Four erhältlich ist - verfügt über eine erhöhte Elastizität in der Sitzbasis sowie eine zusätzliche pneumatische Einstellung der Seiten- und Oberschenkelpolster.

Ein neues abschließbares Staufach ist jetzt sowohl für den Plus Four als auch für den Plus Six als Option erhältlich. Es wird im hinteren Teil des Gepäckraums angebracht und bietet sicheren Stauraum für wertvolle Gegenstände, wenn das Fahrzeug unbeaufsichtigt bleibt, ohne dass die vorhandene Ablagekapazität oder der Insassenraum beeinträchtigt werden.

Für zusätzliche Innenbeleuchtung sorgen zwei LED-Leuchten, die serienmäßig an der hinteren Stirnwand angebracht sind - eine weitere Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit der MY22-Modelle. Eine Concierge-Funktion wurde auch in die Scheinwerfer integriert, so dass diese nach dem Abziehen des Schlüssels aus dem Zündschloss noch 30 Sekunden lang beleuchtet bleiben.

Die serienmäßige Ausstattung mit zwei USB-Anschlüssen ist ein weiteres Komfortmerkmal für die Passagiere und ermöglicht in Kombination mit der vorhandenen Bluetooth-Audioverbindung die Integration mobiler Geräte für Navigation und Unterhaltung im Fahrzeug.

Bildergalerie: Morgan Plus Four (2022) und Morgan Plus Six (2022)