Aggressivere Schürzen für den i4 mit M Sport Paket

BMW hat gleich mehrere Neuheiten zur Auto Shanghai mitgebracht, die meisten davon debütierten aber bereits im Vorfeld. Das Lineup in China ist deshalb jedoch mitnichten uninteressant. Neben dem neuen Elektro-Crossover iX und der neuesten Generation der iDrive-Technologie, die das kontroverse Modell erhält, gibt es nämlich auch noch zwei Premieren, die wir so noch nicht gesehen haben.

Da wäre zum einen eine betont luxuriöse Sonderedition des 7er und zum anderen die Elektro-Limousine i4 mit M Sport Paket. 

Nennenswerte Details zum i4 M Sport wurden bisher nicht veröffentlicht, außer dass es die Ausstattung in China und anderen Märkten geben wird. Allerdings sind die Unterschiede zwischen dem betont dynamischen Trimm-Level und dem regulären i4 deutlich erkennbar. 

An der Front erhält das M Sport Modell einen aggressiveren Stoßfänger mit größeren "Einlässen". Am Heck ist es das gleiche Spiel, mit einem neuen Schürzen-Design, bei dem sich der Diffusor weiter in den Stoßfänger hineinzieht. Auch die Seitenschweller sind neu. Sie erhalten je zwei Finnen am Auslass hinter den vorderen Radhäusern und verzichten auf die blauen Akzente, die für BMWs E-Autos üblich sind. 

Bildergalerie: BMW i4 M Sport Paket

Ebenfalls in Shanghai zu sehen ist der BMW 7er Two-Tone. Dabei handelt es sich um ein limitiertes Sondermodell, das auf dem M760Li xDrive mit seinem 6,6-Liter-Biturbo-V12 basiert. Lediglich 25 Exemplare wird es geben, alle sind für den chinesischen Markt vorgesehen. 

Außen kombinieren die Münchner die Farbtöne Cashmere Silber und Aventurin Rot. Das opulente Interieur soll vor allem den Fondpassagieren die Extra-Portion Wohlfühl-Ambiente vermitteln, unter anderem mit Bildschirmen an den Rückseiten der Vordersitze, Bedienmöglichkeiten in der Mittelkonsole und verstaubaren Klapptischen. Wann genau der luxuriöse 7er an den Start geht, hat BMW noch nicht mitgeteilt. 

Gleiches gilt für den i4 M Sport. Erst letzten Monat hatten die Bayrischen Motoren Werke ja den regulären i4 vorgestellt und auch in diesem Zusammenhang geizte man ziemlich mit Details. Was die Leistungsdaten betrifft, wissen wir bisher lediglich, dass die Topversion 530 PS leisten und in etwa vier Sekunden von 0-100 km/h sprinten soll. Dass es weitere Versionen des Modells geben wird, ist relativ offensichtlich. Mehr dazu erfahren wir hoffentlich in den kommenden Wochen. 

Bildergalerie: BMW 7er Two-Tone Special Edition