Tieferlegung auch für die Version mit adaptiven Dämpfern

AMGs Kleinster, der Mercedes-AMG A 35, ist die derzeit günstigste Möglichkeit, einen Benz aus der Powerabteilung der Stuttgarter zu bewegen. Dass sich die Performance des sportlichen Kompaktwagens auf hohem Niveau bewegt, sollte dabei außer Frage stehen.

Doch mit dem seit kurzem erhältlichen H&R-Sportfedersatz, der auch für Fahrzeuge mit adaptiver Dämpfung verwendet werden kann, klappt es noch eine Spur besser.

Die exakt auf die Mercedes-Serien-Dämpfer abgestimmten Federn senken den Fahrzeugschwerpunkt um etwa 25 Millimeter an der Vorderachse respektive 15 Millimeter hinten ab und sorgen so für reduzierte Karosseriebewegungen und ein direkteres Einlenken. Dennoch wird der langstreckentaugliche Fahrkomfort gewahrt.

Noch mehr Profil versprechen "Trak+"-Spurverbreiterungen von H&R aus hochzugfestem Aluminium, die in Kürze erhältlich sein werden. Wahlweise silbern oder schwarz eloxiert lassen sich damit Serien- wie Zubehör-Räder millimetergenau an den Kotflügelkanten ausrichten.

Wie bei H&R üblich, werden alle Produkte mit den benötigten Teilegutachten geliefert und sind zu 100 Prozent Made in Germany!

Fahrwerkskomponenten für Mercedes-AMG A 35, Typ F2A (W177) inkl. adaptiver Dämpfung (AMG Ride Control), ab Baujahr 2018:

Sportfedern
Tieferlegung: Vorderachse ca. 25 mm / Hinterachse ca. 15 mm
Preis: 319 Euro

"Trak+"-Spurverbreiterungen, silbern oder schwarz eloxiert
Verbreiterung: 6 bis 40 mm (pro Achse)
Preis: 45 Euro

Bildergalerie: H&R Mercedes-AMG A 35