"Final Collector‘s Edition by Konstantin Grcic" ist ziemlich bunt

Bis 2020 stellt Smart als erster Automobilhersteller das komplette Portfolio konsequent von Verbrennungsmotoren auf Elektroantrieb um. Doch bevor die Mercedes-Tochter im kommenden Jahr rein elektrisch wird, präsentiert die Marke eine exklusive und streng limitierte Sonderedition der letzten 21 Verbrenner - designt von Konstantin Grcic und nur für leidenschaftliche Sammler zu haben.

Für die letzten 21 ihrer Art kollaboriert Smart mit dem international renommierten Industriedesigner Konstantin Grcic und schafft laut eigener Aussage "ein zeitgenössisches Kunstwerk für die Straße". Die Idee der Edition: 21 Jahre Smart gleich 21 Fahrzeuge. Die Fahrzeuge der limitierten Kollektion, die von Konstantin Grcic gestaltetet und in Zusammenarbeit mit Brabus umgesetzt wurden, verlassen im August 2019 das Werk.

„#21 erinnert an etwas Besonderes, an 21 Jahre smart, und ist für mich gleichbedeutend Symbol für vieles, was einen mit 21 bewegt: frei sein, Grenzen überschreiten, ausbrechen, eben auch die kleine Rebellion, die man nach außen trägt. Diesen Kerngedanken lassen wir mit der Final Collector’s Edition Wirklichkeit werden, schließlich verabschieden wir auch ein Stück Automobilgeschichte“, so Konstantin Grcic.

Der erklärte Wendepunkt, sprich der Beginn einer neuen Ära, findet sich in der Wahl des Farbkonzeptes sowie im gesamten Design wieder. Das Farbspiel ist auch eine Hommage an die erste Smart-Generation: Von der in Gelb glänzenden Schnauze bis hin zum Schriftzug #21 im Tag-Stil über das mattschwarze Heck. Das verwendete Gelb ist angelehnt an die Originalfarbe „hello yellow“ und schafft den Bezug zum Ursprung.

‚Reduce to the max‘ versprach das Konzept der allerersten Fahrzeuge. Die Idee damals: Die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Künstlern. So ließ unter anderem der Schweizer Künstler Roman Signer das Auto durch eine Art Tunnel fahren, an dessen Ende ein Farbeimer über den Smart geschüttet wurde. Mit dem Design der Final Collector’s Edition – dem ausgefransten Wechsel von Gelb zu Schwarz – zitiert Grcics Entwurf auch einen Teil dieser Historie.  

„Weit mehr als ein Auto ist und bleibt smart die große Idee einer neuen urbanen Mobilität. Der entscheidende Schritt, das Angebot ab 2020 auf rein elektrisch umzustellen, ist deshalb nur konsequent. Die Final Collector’s Edition ist für uns gleichermaßen Abschied und Neubeginn und markiert einen bedeutsamen Meilenstein, nicht nur in der Historie von Smart, sondern vielmehr noch in Richtung Zukunft“, fasst Daniel Lescow, Leiter Marken- und Produktmanagement für Smart, die Idee der letzten #21 zusammen.

Bildergalerie: smart fortwo - Final Collector‘s Edition by Konstantin Grcic