Der kommende Defender bekommt eine andere Tarnung

Der neue Land Rover Defender soll erst im September dieses Jahres öffentlich vorgestellt werden, aber die britische Marke lässt etwas an Tarnung fallen und startet etwas früher in ihre letzte Testphase ein. Obwohl der Geländewagen immer noch gut verpackt ist, zeigt er sich nun mit einer neuen Lackierung für die fünften Invictus Games. Teil der Feierlichkeiten ist auch der Herzog von Sussex, Prinz Harry, der Schirmherr der Invictus Games Foundation ist.

Trotz Tarnung ist die kantige Form des neuen Defender schon gut zu sehen, der hier als Fünftürer auftritt. Wie beim historischen Vorbild wird es aber auch wieder eine dreitürige Version geben. Als nostalgisches Zitat gibt es offenbar auch beim 2020er Defender wieder markante Regenrinnen entlang des Dachs. Prototypen des neuen Defender haben in ihrem Testprogramm bereits die Marke von 1,2 Millionen Kilometer überschritten.

Bildergalerie: Land Rover Defender für die Invictus Games 2020

Die Invictus Games nutzen die Kraft des Sports, um die Genesung und Rehabilitation von verletzten, invaliden und kranken Soldaten und Soldatinnen anzuregen. Sie sollen auch dazu dienen, ein breiteres Verständnis und Respekt für diese Menschen zu schaffen.

"Jeder bei Jaguar Land Rover brennt sehr leidenschaftlich für die Invictus Games. Wir freuen uns, auch 2020 als Presenting Partner tätig zu sein. Nachdem wir in den USA, Kanada und Australien waren, freuen wir uns, dieses inspirierende Ereignis wieder in Europa begrüßen zu können. Ich bin so stolz darauf, dass die Teilnehmer zu den ersten Menschen auf der Welt gehören werden, die den neuen Defender fahren, wenn sie an der Jaguar Land Rover Driving Challenge in Den Haag teilnehmen", sagt Ralf Speth, der Chef von Jaguar Land Rover.

Die Invictus Games finden vom 9. bis 16. Mai 2020 statt und bringen 500 Teilnehmer aus 19 Ländern zusammen.

Quelle: Jaguar Land Rover