Das war so vermutlich nicht vorgesehen

Gerade erst hat Mercedes auf der New York Auto Show 2019 die Hüllen von seinem schneidigen AMG CLA 35 gezogen. Das sportlich-edle Kompakt-Coupé wurde aerodynamisch und fahrwerkstechnisch aufgepeppelt und hat einen 2,0-Liter-Vierzylinder mit 306 PS unter der Haube. Das Ende der Fahnenstange ist das allerdings noch nicht. Wir wissen, dass sich ein noch deutlich stärkerer und fokussierterer CLA 45 in der Warteschlange befindet. Und so wie es aussieht, kann es nicht mal Mercedes selbst mehr abwarten, uns das neue Topmodell zu präsentieren. Das Bild, das Sie oben sehen, ist nämlich nicht aus den halbseidenen Untiefen des Internets, sondern kommt direkt von der deutschen Website des Stuttgarter Autobauers.

Zugegeben, es ist ein wenig kompliziert, aber wenn Sie den Konfigurator des CLA 35 öffnen und bis zum AMG Night Paket hinunter scrollen, sehen Sie ein Foto des Hecks eines gelben CLA 35. Klicken Sie dann auf den Info-Button im Bild und es öffnet sich ein zweites Foto, das verdammt stark nach dem neuen CLA 45 aussieht. Wir haben (unter diesem Absatz) ein bisschen hineingezoomt, um Ihnen einen besseren Blick zu ermöglichen.

Bildergalerie: Mercedes-AMG CLA 45 geleakte Bilder

Optisch sind die Unterschiede vom 35er zum 45er gar nicht so gravierend. Um den relativ auffälligen Diffusor scharen sich hier eben vier statt zwei Auspuffendrohre. Außerdem wirkt die Abrisskante am Kofferraumdeckel etwas größer. Das Typenschild ist auf dem Bild nicht exakt zu erkennen, allerdings sieht es eher nach einer 45 aus. Zudem scheint hinter den beiden Ziffern noch ein kleiner Buchstabe zu stehen. Das deutet auf das nochmals schärfere S-Modell hin. Eine Variante, die es beim CLA 35 definitiv nicht geben wird. 

Der CLA 45 S wird aller Voraussicht nach einen signifikant stärkeren 2,0-Liter-Turbo haben, der es auf bemerkenswerte 421 PS bringt. Über ein Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe geht die Kraft an alle vier Räder. Daneben wird es auch einen "normalen" CLA 45 geben, der 387 PS leisten dürfte. Beide Versionen kriegen einen speziellen Allradantrieb, der ähnlich wie im Ford Focus RS funktionieren und ein hecklastigeres Fahrverhalten vermitteln sollte.

Trotz des Leaks wird es wohl noch eine Weile dauern, bis der neue CLA 45 offiziell vorgestellt wird. Der technisch nahezu identische AMG A 45 wird wohl im Sommer 2019 debütieren, sein viertüriger Bruder dürfte  ein paar Monate später folgen. Seien Sie jedoch nicht überrascht, wenn das "verbotene" Bild in Kürze von der Mercedes-Webseite verschwindet.  

Quelle: Mercedes-Benz

Bildergalerie: Mercedes-AMG CLA 45 geleakte Bilder