Erstmals wird es auch eine noch schärfere Competition-Version geben

Wie es der Zufall will, wurde der allererste BMW X5 M, zusammen mit seinem schnittigeren Bruder X6 M, am 5. April 2009 offiziell vorgestellt. Ziemlich genau zehn Jahre später haben wir nun die dritte Generation des Power-SUVs als Erlkönig am Nürburgring erwischt. Mit weniger Tarnung als zuletzt sieht der stärkste X5 aus als wäre er so gut wie bereit für sein Debüt.

Verglichen mit früheren Prototypen sieht man nun bereits die endgültige Form von Karosserie und Schürzen. Dazu kommen der typische M-Vierrohrauspuff sowie große Räder und Sportreifen mit geringerem Querschnitt. Es ist der bisher beste Blick auf das performante Schwergewicht, das auch seine größere Bremsanlage und einen interessant geformten Dachspoiler präsentiert.

Für Vortrieb wird im neuen X5 M der aus dem M5 bekannte Antriebsstrang sorgen. Das bedeutet: 4,4-Liter-Biturbo-V8 samt Achtgang-Automatik und der aufwendigsten Variante des xDrive-Allradsystems. Die Leistung dürfte um die 600 PS und 750 Nm betragen. Eine elektronisch geregelte Hinterachssperre sollte die Kraft zwischen den beiden Hinterrädern verteilen. Ob BMW auch beim X5-Topmodell auf Hinterradlenkung und elektrische Wankstabilisierung setzt, bleibt abzuwarten. Bei ihren M-Modellen verzichten die Münchner auch gerne mal auf zu viel Firlefanz. Dafür wird der X5 M aber eine optimierte Fahrwerks-Kinematik erhalten und im Karosserie- und Fahrwerksbereich verstärkt werden.

Außerdem dürfte es erstmals auch im X5 M (und im X6 M) eine Competition-Variante geben. Wie im M5 Competition erwarten wir eine Leistungssteigerung auf etwa 625 PS. Dezente Änderungen am Fahrwerk, die ein oder andere zusätzliche Versteifung sowie leichte optische Aufwertungen innen und außen werden den Competition zusätzlich vom normalen Modell abheben.

X5 M und X6 M sind nun nicht mehr die einzigen SUVs im Portfolio der M GmbH. Im Sommer 2019 kommen die neuen und bis zu 510 PS starken X3 M und X4 M auf den Markt. Die Vorstellung der beiden großen Brüder erwarten wir für den Herbst diesen Jahres. Die Markteinführung dürfte dann Anfang 2020 erfolgen.

Fotos: CarPix

Bildergalerie: BMW X5 M 2020 Erlkönigbilder Nürburgring