Premiere des 325Li auf der Auto Shanghai 2019 (Update)

Schon seit Jahren machen die deutschen Hersteller gute Geschäfte mit verlängerten Versionen ihrer Mittelklasse-Limousinen: Ob Audi A4, BMW 3er oder Mercedes C-Klasse, der Längenzuwachs kommt dem Fond zugute. Dort sitzen dann in der Hierachie untergeordnete Führungskräfte, die nicht mit einer S-Klasse protzen dürfen oder wollen. Im Rahmen der Auto Shanghai 2019 (18. bis 25. April) zeigt BMW die Langversion des neuen 3er.

Fakt ist: Auf den XL-3er entfallen fast 80 Prozent des Absatzes der BMW 3er Limousine in China. Insgesamt wird zukünftig etwa jedes dritte Fahrzeug der neuen 3er-Reihe an einen Kunden in China ausgeliefert. Die 4,83 Meter messende Langversion wurde parallel zur Limousine mit normalem Radstand und in Kooperation mit chinesischen Ingenieuren am Stammsitz in München entwickelt.

Für sportliche Fahrleistungen im zur Markteinführung verfügbaren BMW 325Li soll ein Vierzylinder-Motor der jüngsten Antriebsgeneration sorgen. Aus einem Hubraum von 2,0 Litern erzeugt er eine Höchstleistung von 184 PS sowie ein maximales Drehmoment von 300 Newtonmeter.

Der um 11 Zentimeter erweiterte Radstand und die gestreckte Seitenlinie der neuen BMW 3er Limousine in der Langversion kommen vollständig dem gesteigerten Raumkomfort im Fond zugute. Die Beinfreiheit fällt um 43 Millimeter großzügiger aus als im Fond der neuen BMW 3er Limousine mit normalem Radstand. In der Langversion gibt es modellspezifisch ausgeformte und besonders bequem gepolsterte Sitze. Hinzu kommen zahlreiche eigenständige Ausstattungsmerkmale unterstrichen. Für eine gezielte Frischluftzufuhr und ein helles, großzügiges Ambiente im Innenraum sorgt das serienmäßige Panorama-Glasdach.

Produziert wird der Lang-3er von BMW Brilliance Automotive (BBA) im Werk Tiexi am Standort Shenyang in der nordostchinesischen Provinz Liaoning. Die Fertigungsstätte wurde im Jahr 2012 als zweites Produktionswerk des Joint Ventures zwischen der BMW Group und Brilliance China Automotive Holdings Ltd. in Betrieb genommen. Dort entsteht neben weiteren Modellen auch die exklusiv für den chinesischen Automobilmarkt gefertigte Variante der neuen 3er-Limousine mit normalem Radstand, die auf der Auto Shanghai 2019 ebenfalls erstmals vorgestellt wird. Ebenso wie die BMW 3er Limousine werden auch die 5er-Limousine und der X1 in einer jeweils speziell für chinesische Kunden entwickelten Langversion exklusiv für den lokalen Markt in Shenyang produziert.

Bildergalerie: BMW 3er Langversion Shanghai 2019