Noch mehr Biss für den Über-5er

Der M5 Competition ist der Boss der neuen BMW 5er-Reihe. Mit 625 PS hat er nochmal 25 PS mehr als der normale M5. Außerdem wurde er mit diversen kleinen Eingriffen am Fahrwerk nochmal gieriger gemacht. Fahrwerkshersteller H&R sah trotzdem noch Potenzial beim 305 km/h schnellen Business-Sportwagen. Die Folge: Die Entwicklung neuer Sportfedern für den derzeit stärksten BMW. 

Zwischen Radhauskante und den serienmäßigen 20-Zoll-Rädern ist nun 20 Millimeter weniger Platz. Die Optik wirkt fast unverschämt bullig. Und fahrdynamisch soll ebenfalls mehr gehen: Der tiefere Schwerpunkt und die neue Federcharakteristik sollen sich durch noch mehr „Biss“ beim Einlenken bemerkbar machen, sagt H&R. Auf den nötigen Fahrkomfort müsse man dabei nicht verzichten.

Einen weiteren Zugewinn bei Aussehen und Performance verspricht der Lennestädter Tuner durch seine Trak+-Spurverbreiterungen, die für den M5 und den M5 Competition ab 22 Millimeter pro Achse verfügbar sind. Alle H&R-Teile kommen mit den erforderlichen Teilegutachten und sind "100 Prozent Made in Germany". Die Sportfedern für den M5 Competition kosten 425 Euro, die Spurverbreiterungen sind pro Achse ab 90 Euro zu haben.  

Bildergalerie: H&R BMW M5 Competition