Hoffentlich mögen Sie viel Carbon, viel Leistung und sehr viele französische Flaggen ...

Im Jahr 1909 zeigte Ettore Bugatti mit dem Type 10 sein allererstes Auto. Es war "leicht, klein und flink mit adäquater Leistung". Das ist jetzt ziemlich genau 110 Jahre her, weshalb das Unternehmen sich bemüßigt fühlte, mit einem Sondermodell zu feiern.

Begrüßen Sie mit uns den Bugatti Chiron Sport "110 ans Bugatti". Mit seinem alles begründenden Urahn hat er wenig gemein. Leicht? Ähem ... ! Klein? Auch nicht wirklich. Flink ist er hingegen schon. Und auch die Leistung ist mit 1.500 PS ... naja ... "adäquat".

Abgesehen davon spendiert Bugatti zum 110-jährigen Jubiläum eine Feier seiner französischen Wurzeln. Der "110 ans Bugatti" basiert auf dem extremeren Chiron Sport, der auf dem Genfer Autosalon 2018 präsentiert wurde. Dazu kriegt er das exquisite Sky View Roof, ein Dach mit zwei Glaspaneelen, das den glücklichen Insassen mehr Kopffreiheit, Licht und Sicht gönnt. 

Die Karosserie und die Front des Autos sind aus Carbon gefertigt. Dazu kommen eine Lackierung in mattem "Steel Blue", blaue Bremssättel, Mattschwarz für Felgen und Auspuffanlage sowie sehr viele französische Flaggen.

Die Tricolore finden Sie an den Aussenspiegel-Kappen, dem handpolierten Tankdeckel und auf der kompletten Unterseite des gigantischen Heckflügels. 

Das Thema Frankreich geht im Interieur nahtlos weiter. Selbiges ist komplett in blauem Leder und Alcantara ausgekleidet. Die Flagge der Grand Nation findet sich auf den Kopfstützen, den Rückseiten der Vordersitze, oben am Lenkrad und sogar am Schlüssel, der seitlich mit blau-weiß-rotem Leder verziert wurde. Wie es sich für ein millionenschweres Gefährt gehört, darf auch eine spezielle Medaille mit Carbon, Silber und Emaille nicht fehlen. Sie sitzt im Staufach der Mittelkonsole. 

Bugatti Chiron Sport 110 Jahre Bugatti

Mechanische Änderungen gegenüber einem "normalen" Chiron Sport hat man sich verkniffen. Es sollte verschmerzbar sein. Der auf weltweit 20 Exemplare limitierte Chiron Sport "110 ans Bugatti" leistet nach wie vor 1.500 PS und 1.500 Nm aus einem 8,0-Liter-Quadturbo-W16-Motor. Er beschleunigt in weniger als 2,4 Sekunden auf 100 km/h und schafft 420 km/h Spitze. 

Da das neue Sondermodell auf der Sport-Variante basiert, hat es straffere Federn, eine modifizierte Lenkung, eine optimierte Kalibrierung des Hinterachs-Differenzials und Torque Vectoring. Außerdem hat es mehr Carbon (sogar der Scheibenwischer ist aus Kohlefaser), was einen Gewichtsvorteil von 18 Kilo bringt.

Bildergalerie: Bugatti Chiron Sport 110 ans Bugatti