Neben dem RC F Facelift zeigt Lexus in Detroit auch eine neue Track-Version. Beide kriegen etwas mehr Leistung

Neben dem Facelift seines V8-Sportcoupés RC F zeigt Lexus auf der Detroit Auto Show auch eine Rennstrecken-fokussierte, limitierte Variante namens RC F Track Edition. Und die hat für Fans des sportlichen Fahrens überraschend Positives zu bieten. In erster Linie geht es ums Gewicht. Oder besser den Mangel daran. Die Wuchtigkeit war immer die Achillesferse des RC F, kein Wunder bei 1.840 Kilo Lebendgewicht. Die Track Edition ändert dies. Und zwar überraschend umfangreich für ein Sondermodell. 

80 Kilo vernichtet sie, verglichen mit dem 2018er-Auto. Das macht die Track Edition noch immer deutlich schwerer als einen BMW M4, aber löblich ist der Ansatz allemal. Nicht zuletzt, weil Lexus uns hiermit einen würdigen Track-Athleten verspricht.

Der Aufwand, der für die Diät betrieben wurde, ist unüblich hoch. Für einen Großteil ist der gesteigerte Einsatz von Carbon verantwortlich. Motorhaube und Dach sind jetzt genauso aus Kohlefaser wie der komplette Bereich hinter den Vordersitzen. Sprich: Eine Rückbank sucht man bei der RC F Track Edition vergeblich. 

Weitere Highlights sind geschmiedete BBS-19-Zoll-Räder und Carbon-Keramik-Bremsen von Brembo. Allein hier spart das Auto 25 Kilo an ungefederten Massen ein. Ein paar weitere Kilos purzeln durch einen neuen Titan-Endschalldämpfer, der auch dem Klang des Autos gut tun soll. Mehr Abtrieb versprechen eine neue Carbon-Frontlippe und zusätzliche Canards vorne, sowie ein fester Carbon-Heckflügel hinten. Er soll den Downforce gegenüber dem aktiven Heckspoiler des normalen Modells um etwa 26 Kilo erhöhen.

2020 Lexus RC F Track Edition

Um die Motivation des nun leichteren Autos weiter zu steigern, hat Lexus auch am 5,0-Liter-V8-Sauger Hand angelegt. Die Leistung steigt leicht auf 482 PS und 535 Nm (plus 5 PS und 5 Nm). Außerdem gibt es eine kürzere Achsübersetzung, um das Ansprechverhalten des Autos zu verbessern. 

Die neue Track Edition macht den Lexus RC F für Enthusiasten sicher deutlich attraktiver, auch wenn wir davon ausgehen, dass sie in stark limitierter Stückzahl auf den Markt kommen wird. Ob sie überhaupt den Weg nach Europa findet, ist nochmal eine ganz andere Frage. Im zweiten Quartal 2019 geht es los. Die Preise stehen noch nicht fest. 

Bildergalerie: Lexus RC F Track Edition 2019