Außerdem schlitzartige Scheinwerfer und große Wülste auf der Motorhaube

Der BMW 7er ist seit Herbst 2015 auf dem Markt. Nach der üblichen Arithmetik heißt das, dass es 2019 ein Facelift gibt. Bei Twitter ist nun ein Foto aufgetaucht, das die Front der neuen Version zeigt. Am auffälligsten daran ist der riesige Grill, der an den BMW X7 erinnert.

Bereits 2017 und 2018 gab es Bilder von dem Facelift, das offiziell LCI (Life Cycle Impulse also Lebenszyklusimpuls) heißt. Der Grill war dabei jedoch stets getarnt. Auf dem nun veröffentlichten Bild ist dagegen der große Grill klar zu sehen, auch wenn die Weitwinkeloptik die Größenverhältnisse etwas verändert. Dazu kommen schlitzartige Scheinwerfer und zwei große Wülste links und rechts auf der Motorhaube. Die großen Lufteinlässe in der Schürze lassen darauf schließen, dass es sich um eine Version mit M-Sport-Paket handelt.

 

Die Antriebe werden wohl ein Update erhalten. Derzeit gibt es die Oberklasselimousine mit drei Sechszylinder-Dieseln (730d mit 265 PS, 740d mit 320 PS und 750d mit 400 PS), während auf der Benzinerseite ausschließlich die Plug-in-Hybridversion 740e iPerformance steht. Konventionelle Benziner werden derzeit nicht angeboten -- vermutlich wegen der WLTP-Abgasproblematik. Bis zum Frühjahr 2018 gab es einen 740i mit sechs Zylindern und 326 PS, einen 750i mit acht Zylindern und 450 PS sowie einen M760i mit 12 Zylindern und 610 PS.

Die konventionellen Benziner dürften nach Aktualisierung der Abgasreinigung (Otto-Partikelfilter) zurückkehren. Ob das auch für den Zwölfzylinder gilt, muss man abwarten. Die Diesel werden wohl etwas mehr Leistung und ebenfalls eine verbesserte Abgasreinigung erhalten -- möglicherweise mit zwei SCR-Katalysatoren. Genauer werden wir es wohl schon in den nächsten Wochen wissen. Auf der Detroit Motor Show wird das Auto allerdings nicht präsentiert, denn BMW nimmt nicht teil.

Quelle: stanrudman auf Twitter und auf Instagram