Das Kompakt-SUV wird behutsam modernisiert

Wissen Sie, was ein LCI ist? Nun, damit bezeichnet BMW das, was landläufig als Facelift bekannt ist. LCI steht für "Life Cycle Impulse". Demnächst ist der 2015 eingeführte X1 an der Reihe. Ein Erlkönig zeigt jetzt, welche optischen Maßnahmen bei dem Kompakt-SUV vorgenommen werden.

Deutlich erkennbar ist, dass es sich bei dem Erlkönig des BMW X1 um eine Version mit M-Paket handelt. Radikale Änderungen gibt es nicht, stattdessen subtil modifizierte Stoßfänger und eine veränderte Grafik der Leuchten. Innen wächst der Infotainment-Bildschirm, hinzu kommt der Automatik-Wählhebel aus dem X2.

Technisch erwarten wir einen Partikelfilter für die Ottomotoren sowie Emissionssenkungen bei den Dieseln. Schon seit November 2018 gibt es den 190-PS-Diesel alias 20d auch als sDrive mit Frontantrieb. Ob parallel zum X2 auch ein X1 M35i kommt, ist spekulativ, aber nicht völlig unvorstellbar. Offiziell vorgestellt wird der geliftete BMW X1 auf dem Genfer Autosalon im März 2019.

Fotos: Carpix

Bildergalerie: BMW X1 (2019) Erlkönig