Exterieur-Akzente in Schwarz für das Kompakt-SUV

Ab sofort lässt sich der VW Tiguan mit dem neuen R-Line-Designpaket „Black Style“ durch schwarze Features individualisieren. Das Kompakt-SUV lässt sich allerdings nur in den Ausstattungslinien Comfortline und Highline mit dem Designpaket aufhübschen. Es steht in den Farben Oryxweiß Perlmutteffekt, Pure White, Indiumgrau Metallic und Deep Black Perleffekt zur Verfügung.

Das Paket enthält folgende Elemente:

  • Stoßfänger und Schwellerverbreiterung im R-Line Styling, Radhausverbreiterungen und Lufteinlass-Lamellen in Schwarz
  • R-Line Dachkantenspoiler in Schwarz
  • 19-Zoll-Leichtmetallräder „Sebring“ in Schwarz
  • Dachreling in Schwarz
  • Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, zu 90 Prozent lichtabsorbierend
  • Spiegelkappen in Schwarz
  • Heckstoßfängerleiste in Schwarz
  • Fensterumlaufleisten in Schwarz
  • schwarze Zierleisten an den Stoßfängern und Türaufsatzteilen
  • mittlere Leiste im Kühlerschutzgitter in Schwarz
  • R-Line Multifunktions-Sportlenkrad in Leder

Das Designpaket für den Tiguan ist ab 3.365 Euro erhältlich. Optional gibt es dazu noch eine 20-Zoll-Felge in Schwarz für 490 Euro.

Der VW Tiguan wurde 2007 eingeführt. Die 2016 gestartete zweite Generation basierte dann auf Modularen Querbaukastens (MQB). 2017 folgte der rund 22 Zentimeter längere Tiguan Allspace, der zudem bis zu sieben Sitzplätze bietet. Der Tiguan gehört zu den Bestsellern im VW-Programm. Bis Ende September 2018 wurden von den beiden Tiguan-Varianten weltweit über 600.000 Einheiten verkauft, seit 2007 insgesamt über 4,6 Millionen Fahrzeuge.

Bildergalerie: VW Tiguan Black Style R-Line Designpaket