Das hier wird wohl einer der schönsten Kompakten. Zumindest von außen ...

Das Debüt des neuen Mazda 3 steht unmittelbar bevor. Der japanische Golf-Gegner streift am 28. November auf der Los Angeles Auto Show seine Hüllen ab. Wenn Sie es bis dahin kaum noch erwarten können, dann helfen Ihnen womöglich unsere neuesten Erlkönigbilder, die uns den bisher besten Eindruck des Kompaktwagens vermitteln. Und das übrigens auch im Interieur. 

Der neue Mazda 3 orientiert sich optisch stark am sogenannten Kai Concept, das Sie in der Galerie unter diesem Absatz sehen können. Das ist bemerkenswert konsequent und ziemlich erfreulich, denn besagte Studie ist unserer bescheidenen Meinung nach ein absoluter Augenschmaus. Der nächste 3 hat also gute Chancen auf den Titel "schärfster Kompakter". Mit dem Concept teilt er sich die nach unten gezogene Haifisch-Nase, recht schmale Scheinwerfer und einen großen Grill. Hinten wird es dagegen sehr glatt und rund. Inklusive der wohl dicksten C-Säule aller Zeiten. Auf den Bildern gut zu erkennen: Die Kofferraumklappe reicht relativ weit ins Dach hinein.

Im Interieur setzt der neue Mazda 3 stark auf den mittlerweile gewohnten Minimalismus. Mit klassischen Rundinstrumenten und einem relativ gewöhnlich aussehenden Infotainmentscreen auf dem Armaturenbrett, der offenbar per Berührung bedient wird. All das wirkt reduziert und einfach zu verstehen, besonders fortschrittlich kommt es allerdings nicht rüber. Der Vorgänger sah innen auch nicht viel anders aus.

Deutlich progressiver wird es dagegen im Motorraum des neuen 3 zugehen. Schließlich ist er das erste Auto des Unternehmens, das mit dem revolutionären Skyactiv-X-Motor ausgerüstet wird. Dabei handelt es sich um einen Benziner mit Kompressionszündung ähnlich einem Diesel. Das Aggregat fährt mit einer extrem hohen Verdichtung, was sich positiv auf Verbrauch und Emissionen auswirken soll. Zu den Leistungsdaten hat sich Mazda bisher nicht geäußert, aber Gerüchten zufolge soll der Zweiliter-Motor um die 190 PS und 230 Nm Drehmoment bringen. Herkömmliche Benziner und Diesel soll es im Mazda 3 aber weiterhin geben. 

Genaue Infos zu Marktstart und Preisen des neuen Mazda 3 dürften wir in zwei Wochen auf der L.A. Autoshow erhalten. 

Fotos: Carpix

Bildergalerie: Mazda Mazda 3 2019 Erlkönig