Fünfmeter-SUV mit Hybridantrieb

Mit der neuen Langversion des Lexus RX bringt der Nobelableger von Toyota ein siebensitziges SUV auf den europäischen Markt. Weltpremiere feierte der Wagen schon im Dezember 2017 auf der Los Angeles Auto Show. Nun gibt es jedoch detaillierte Infos zur europäischen Version.

Serienmäßig sieben Sitze
Der RX L ist mit 5,00 Meter elf Zentimeter länger als der normale RX, der Radstand ist jedoch identisch. Das steilere Heck ermöglicht eine gute Kopffreiheit in der dritten Reihe, so Lexus. Die Sitze der mittleren Reihe sind bei der Langversion im Verhältnis 40:20:40 geteilt umklappbar. Außerdem lassen sie sich um 15 Zentimeter in Längsrichtung verschieben, was den Zugang nach ganz hinten erleichtert. Die serienmäßigen zwei Zusatzsitze in der dritten Reihe lassen sie sich im Kofferraum versenken. Dazu genügt ein Druck auf eines der Bedienelemente, die sich an den Rücksitzlehnen und im Kofferraum finden. Das Kofferraumvolumen beträgt 176 Liter in Siebensitzer-Konfiguration und 432 Liter als Fünfsitzer (beides gemessen bis zur Oberkante der Sitzlehnen). Bei umgelegter zweiter und dritter Reihe sowie dachhoher Beladung steigt das Volumen auf 1.656 Liter. Zum Vergleich: Die Normalversion des RX bietet 539 bis 1.612 Liter Kofferraum.

Ungewöhnliche Sensorsteuerung
Die Heckklappe öffnet sich optional sensorgesteuert, aber nicht wie üblich per Fußbewegung unter dem Stoßfänger, sondern per Handbewegung vor dem Lexus-Emblem an der Klappe. Eine Dreizonen-Klimaanlage ermöglicht auch den Passagieren ganz hinten, die Klimatisierung ihren Wünschen anzupassen. Zu den Extras gehören ein farbiges Head-up-Display und ein Navi mit einem 12,3-Zoll-Display Serie ist ein 8,0-Zoll-Monitor.

Ausschließlich mit 313 PS starkem Hybridantrieb
Als Motorisierung steht ausschließlich das vom RX 450h bekannte Hybridsystem zur Verfügung. Als Verbrenner wird dabei ein 3,5-Liter-V6-Benziner mit 262 PS eingesetzt. Dazu kommen zwei Elektromotoren, einer pro Achse – so ergibt sich ein Allradantrieb. Der vordere liefert 167 PS, der hintere 68 PS. Als Energiespeicher dient eine Nickel-Metallhydrid-Batterie. Die Systemleistung von 313 PS ermöglicht einen Tempo-100-Sprint in 8,0 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 180 km/h. Der Normverbrauch wird mit 5,9 Liter je 100 Kilometer angegeben. Das Fahrzeug hält die Abgasnorm Euro 6d-Temp ein.

Adaptive Dämpfer und viele Sicherheitshelfer
Das Fahrwerk basiert auf McPherson-Federbeinen vorne und einer Doppelquerlenker-Hinterachse. Optional gibt es adaptive Dämpfer. Das elektronische Sicherheitssystem "Lexus Safety System+" umfasst ein radar- und kamerabasiertes Antikollisionssystem mit Fußgängererkennung, einen Abstandstempomaten, einen Spurhalte-, einen Totwinkel- und einen Querverkehrsassistenten, eine Fernlichtautomatik sowie eine Verkehrszeichenerkennung. Die Preise für den RX 450hL beginnen bei 67.000 Euro. Damit liegt der Aufpreis gegenüber dem Fünfsitzer bei 8.100 Euro.

Lesen Sie auch:

Lexus RX L mit sieben Sitzen