Anzeige

Der BMW M4 CS schließt eine Lücke zwischen dem M4 mit Competition-Paket und dem GTS. Er gilt als wild und unangepasst. Doch die Fahrwerksexperten von H&R waren noch nicht zufrieden und nahmen sich das Auto nochmal vor.

20 bis 30 Millimeter tiefer
Der Tuner aus Lennestadt spendiert dem Wagen Sportfedern, die sorgfältig auf das modifizierte Serienfahrwerk abgestimmt wurden. Sie lassen die 19- und 20-Zoll-Schmiederäder vorne 30 Millimeter und hinten 20 Millimeter tiefer in die Radkästen eintauchen. Das wirkt sportlich und fühlt sich auch für den Fahrer so an: Der tiefere Schwerpunkt und die H&R-typische Federcharakteristik machen sich durch eine besonders stabile Kurvenlage und mehr Biss beim Einlenken bezahlt, so der Tuner.

Spurverbreiterungen in Vorbereitung
Die Sportfedern für den BMW M4 CS sind ab sofort inklusive Gutachten verfügbar und kosten 368 Euro. Für den M4 in der Basisversion, den GTS sowie alle weiteren Modelle der 4er-Baureihe bietet H&R ebenfalls Federn an. Wer noch einen draufsetzen will, kann demnächst „Trak+“-Spurverbreiterungen in verschiedenen Dimensionen bestellen.

Lesen Sie auch:

Feinschliff für den BMW M4 CS