Anzeige

Mit Grandland X und Crossland X hat Opel zwei ganz frische, moderne und gefällige SUVs im Programm. Die Rüsselsheimer wissen in der Regel, wie man ein Fahrwerk vernünftig und ausreichend agil abstimmt. Aber “ausreichend agil” reicht für viele eben nicht ganz aus. Vor allem im Crossover-Bereich darf es gerne ein bisschen direkter sein und etwas weniger wanken. Die Fahrwerks-Gurus von H&R sehen das offenbar ganz ähnlich und haben für die beiden Opel-X-Modelle nun neue Sportfedern entwickelt.

Spürbare Straffung
Beim Grandland X beträgt die Tieferlegung 35 Millimeter, beim kleineren Crossland X sind es 30 Millimeter. Sieht natürlich gleich viel wuchtiger aus und sorgt laut H&R für “eine spürbare Straffung des Fahrwerks, die bei Kurvenfahrten die Seitenneigung auf ein Minimum reduziert.” All das soll außerdem zu einem präziseren Einlenkverhalten und folglich zu mehr Fahrspaß führen. Wenn Sie zusätzlich an der Optik-Stellschraube drehen wollen, kann H&R mit seinen Trak+-Spurverbreiterungen aushelfen, die für eine sattere Optik im Radhaus sorgen. Die Sportfedern für den Grandland X kosten 270 Euro, für den Crossland X sind sie für 266 Euro zu haben. Für die Spurverbreiterungen werden mindestens 87 Euro pro Achse aufgerufen.

Lesen Sie auch:

Sportfedern für Opels X-Modelle