Präsentation des Offroaders auf der LA Auto Show 2017

Der Jeep Wrangler wir neu aufgelegt. Und um die Zeit bis zur offiziellen Premiere auf der Los Angeles Auto Show 2017 (1. bis 10. Dezember) zu überbrücken, hat der Hersteller nun die ersten Fotos des neuen Modells veröffentlicht.

Leicht modernisierte Optik, viele Möglichkeiten
Zu erkennen ist bereits jetzt, dass sich die Designveränderungen eher evolutionär als revolutionär verhalten. Die Gestaltung der Frontpartie wirkt moderner, die Unterschiede gegenüber dem Vorgänger sind aber äußerst gering. Neu sind ein trapezförmiger Kühlergrill, neue Lampen rundherum sowie eine verbesserte Aerodynamik. Es wird den Wrangler laut Jeep wieder in vielen verschiedenen Versionen mit unterschiedlichsten Tür- und Dach-Kombinationen geben. Außerdem mit dabei und speziell für Puristen: eine herunterklappbare Windschutzscheibe.

Erste Andeutungen, keine Details
Die Details werden erst Ende November bekanntgegeben. Einige Andeutungen macht der Hersteller aber schon. So soll der Wrangler ,seine einzigartigen 4x4-Fähigkeiten" behalten, über ,fortschrittliche und kraftstoffsparende Antriebe" verfügen und mit ,mehr Sicherheitsmerkmalen und fortschrittlicher Technologie ausgestattet" sein.

Lesen Sie auch:

Neuer Jeep Wrangler