Studie Skoda Vision E auf der IAA 2017

Die auf der Auto Shanghai im Frühjahr 2017 gezeigte Studie Skoda Vision E ist in leicht modifizierter Form auf der Automesse IAA (12. bis 24. September 2017) zu sehen. Die SUV-Studie mit Elektroantrieb bekommt eine stärker konturierte Front: Die bisher ziemlich glatte Nase erhält nun Spaltöffnungen, wodurch sie ,noch charaktervoller" wirken soll. Der obere Spalt deutet die Form eines typischen Skoda-Grills an. Weiter unten gibt es links und rechts Öffnungen, die möglicherweise den Bremsen Kühlluft zuleiten.

Maße wie bei einem Kodiaq-Coupé
Mit 4,67 Meter Länge ist das Auto fast exakt so groß wie der Skoda Kodiaq, die Höhe ist dagegen um sechs Zentimeter geringer. Damit hat die Studie etwa die Maße, die man von einem Kodiaq-Coupé erwarten würde. Gegenläufig öffnende Türen, der Verzicht auf eine B-Säule und die sportlich wirkenden, gigantischen Räder verstärken die coupéhafte Optik.

Viele Displays und zwei Gesundheitswächter
Innen gibt es vier drehbare Einzelsitze. Der Fahrer sieht auf ein Display, das sich über die gesamte Breite des Armaturenbretts zieht. Zudem gibt es einen zentralen Touchscreen und jedem Passagier steht ein persönlicher Monitor zur Verfügung. Per Touchfunktion kann er darüber zum Beispiel das Entertainment bedienen oder die Fahrzeugdaten abrufen. In jeder Türinnenseite ist eine Box integriert, die Smartphones induktiv auflädt. Gleichzeitig dient sie als Schnittstelle zur Übertragung der Handydaten auf das persönliche Display im Auto. Ein Eye Tracker zur Blickerfassung und ein Heart Rate Monitor zur Pulskontrolle überwachen die Fitness des Fahrers – bei gravierenden Gesundheitsproblemen hält das Auto automatisch an.

Elektroantrieb mit 500 Kilometer Reichweite
Die Vision E ermöglicht automatisiertes Fahren auf Level 3. Ein ,Autopilot" beschleunigt den Wagen bei Autobahnfahrten selbstständig, lenkt, bremst und weicht sogar aus. Der ,Car Park Autopilot" findet freie Parkplätze und steuert das Fahrzeug automatisch dorthin. Zwei Elektromotoren mit einer Systemleistung von 306 PS treiben alle vier Räder an. Die Reichweite liegt bei bis zu 500 Kilometer, die Höchstgeschwindigkeit bei 180 km/h. Geladen wird die Vision E induktiv.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Die Nase wird ,noch charaktervoller"