Anzeige

Der grundsätzlichen Sportlichkeit eines Mini trägt H&R seit Langem mit maßgeschneiderten Produkten für praktisch alle Modellvarianten Rechnung. Doch wie sieht es beim neuen Mini Countryman Cooper S mit Allrad aus? Jetzt ganz gut, denn ab sofort haben die Fahrwerksspezialisten auch für das SUV mit Gokart-Feeling maßgeschneiderte Sportfedern im Programm.

Tieferer Schwerpunkt per Sportfedern
Die H&R-Sportfedern senken den Fahrzeugschwerpunkt vorne und hinten um zirka 30 Millimeter ab. So soll sich die Straßenlage noch einmal spürbar verbessern – und auch die optische Wirkung harmoniert mit der Linienführung des Deutschbriten. Der Preis für den Satz beträgt 273 Euro, ein Teilegutachten für den TÜV ist inklusive.

Spurverbreiterungen in zwei Farben
Ebenso neu im Programm von H&R sind ,Trak+"-Spurverbreiterungen. Sie sind schwarz oder silberfarben erhältlich und verbreitern die Spur je Achse von 22 bis 40 Millimeter. Damit eröffnen sich den Cooper-SUV-Fahrern weitere Möglichkeiten zur Individualisierung und der passgenauen Ausrichtung der Räder an den Radhauskanten. Die Verbreiterungen sind pro Achse ab 85 Euro erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind zudem die erforderlichen Befestigungsmaterialien wie Radschrauben und Muttern.

Lesen Sie auch:

Sportlich befederter Mini Countryman