Studie: Der VW California XXL auf Crafter-Basis

Vom 26. August bis zum 3. September 2017 findet in Düsseldorf der Caravan Salon statt, die größte Caravaning-Messe der Welt. Auch VW Nutzfahrzeuge wird mit einem Stand auf der sogenannten IAA für Camper vertreten sein und dort einen ganz besonderen und deutlich größeren California-Umbau als gewohnt präsentieren … den California XXL auf VW-Crafter-Basis.

Mittlerer Radstand, erhöhtes Dach
Der Crafter, der für das Showfahrzeug herhalten musste, hat mit 3,67 Meter den mittelgroßen Radstand der Baureihe (es gibt auch noch Versionen mit 3,25 und 4,33 Meter). Anschließend wurde dem Lieferwagen ein erhöhtes Dach aufgesetzt, welches durch spezielle Aerodynamik-Maßnahmen zu einem nicht noch schlechteren cW-Wert führen soll. Das neue Dach lässt sich außerdem an der Vorderseite öffnen. So entsteht eine Art Zelt-Erker für noch mehr Platz in der Nacht.

Der XXL-Innenraum im Detail
Richtige Fotos vom Interieur liefert der Hersteller noch nicht. Die Konzept-Zeichnungen zeigen aber bereits, dass die Vordersitze um 180 Grad drehbar sein werden und es eine Sitzbank für die restlichen Familienmitglieder geben wird. Die Küche ist mit einem zweiflammigen Gasherd ausgestattet, es gibt einen Kühlschrank, ausfahrbare Arbeitsflächen und eine Spüle. Ganz wie beim kleineren Original. Was den T6- vom Crafter-California unterscheidet ist hygienischen Ursprungs. So verfügt die Studie über ein Badezimmer mit Dusche, Toilette und ausklappbarem Waschbecken.

Serienreife? Auch als elektrische Version?
Ob der California XXL irgendwann in Serie gehen wird, verrät VW Nutzfahrzeuge noch nicht. Was allerdings bereits kommuniziert wird, ist, dass wir nach der Präsentation auf dem Düsseldorfer Salon mehr Informationen zu dem Fahrzeug erhalten werden. Zum Beispiel welcher Motor unter der Haube steckt (den Crafter gibt es mit vier 2,0-Liter-Diesel-Motoren mit 102 bis 177 PS) und ob möglicherweise ein elektrischer Camper auf e-Crafter-Basis in Planung ist. Letzterer soll im Herbst 2017 als normaler Lieferwagen auf den Markt kommen … mit 134 PS und einer Reichweite von 200 Kilometer.

Lesen Sie auch:

Zuhause, wohin die Straße führt