102-PS-Benziner oder 100-PS-TDI erhältlich

Passend zu den Ostertagen setzt Volkswagen einen besonders kräftigen Farbtupfer ins Straßenbild: das Sondermodell New Beetle Coastal, das ab sofort in limitierter Auflage erhältlich ist. Der Coastal ist ausschließlich in der kräftig leuchtenden Farbe Malibublue Metallic lackiert. In derselben Farbe strahlen die lackierten Einsätze der großen Leichtmetallräder im Format 7J x 17.

Als Benziner oder Diesel
Das Sondermodell ist wahlweise mit dem 1,6-Liter-Benziner mit 102 PS oder dem 1,9-Liter-TDI mit 100 PS erhältlich. Zur Innenausstattung gehören eine Klimaanlage, elektrische Fensterheber, eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung und eine geteilte und umklappbare Rücksitzbank. Außerdem finden sich blaue Sitzbezüge und Alu-Details im Innenraum. Ein Lederlenkrad und weitere in Leder gefasste Elemente wie Schaltknauf und Handbremse unterstreichen den edlen Auftritt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt ein CD-Radio.

Ab 20.525 Euro
Die Preise liegen bei 20.525 Euro für den 1.6 und bei 22.075 Euro für den TDI. Damit beträgt der Preisvorteil bis zu 2.544 Euro. Zum Vergleich: Das Serienmodell New Beetle 1.6 kostet 17.025 Euro, der TDI ist ab 20.200 Euro zu haben. Die Einstiegsmotorisierung des Modells ist derselbe wie im Golf: Der 1,4-Liter-Benziner mit 75 PS; damit kostet der New Beetle 15.925 Euro.

Finanzierungen für den Coastal
Die Volkswagen-Bank bietet Finanzierungen für den Coastal an. Beispielsweise beträgt die Monatsrate für den Benziner 244 Euro, bei einer Anzahlung von 20 Prozent und einer Laufzeit von 36 Monaten. Das ergibt einen effektiven Jahreszins von 3,9 Prozent.
(sl)

Bildergalerie: Coastliches Blau