Roadster und Roadster Coupé als Sondermodell bis zu 7.200 Euro billiger

Zur beginnenden Cabriosaison verabschiedet sich der Smart Roadster endgültig vom Markt. Die Produktion lief schon Ende 2005 aus, nun sind noch eine Hand voll blaue, schwarze und rote Exemplare übrig. Smart hat daraus vier Sondermodelle gemacht, die 3.300 bis 7.200 Euro billiger sind als die Serienmodelle.

Seltener Einstieg: Sondermodell Pitchblack
Der Smart Pitchblack kostet ab 12.990 Euro. Den 61 PS starken Roadster gibt es nur in Schwarz. Inklusive Leichtmetallrädern, CD-Radio und Soundpaket ist das Sondermodell 3.300 Euro billiger als die entsprechende Serienversion. Vom Roadster Pitchblack gibt es nach Angaben von Smart 58 Stück.

Stärker, Kompletter, Billiger
Als Roadster und Roadster Coupé sind die Modelle Blackstar und Bluestar ab 15.990 Euro zu haben. Neben Leichtmetallfelgen und CD-Radio sind bei diesen finalen Versionen eine Klimaanlage, Zusatzinstrumente und eine CD-Box serienmäßig. Das SB2-Leistungskit bringt den Dreizylinder-Turbomotor auf 90 PS. Der Käufer spart hier 5.100 Euro. Nur dieses Sondermodell ist nach Angaben von Smart noch mit zusätzlichen Extras zu haben.

60 ultimativ letzte Smart
Unter dem Namen Ultimate verkauft Smart die letzten 58 Roadster Coupés mit Brabus-Paket. Die 90 PS starken Modelle sind in Racing red lackiert und stehen auf 17-Zoll-Leichtmetallrädern. Sportfahrwerk, Frontspoiler und Sportauspuff mit Hitzeschild sind genauso dabei wie Klimaanlage, CD-Radio und Alu-Deko im Innenraum. Diesen Smart gibt es noch genau 60 Mal, eine Plakette mit fortlaufender Nummer zählt den Countdown zum Roadster-Ende. Kostenpunkt dieses Sonder-Smart: 20.990 Euro und damit rund 7.200 Euro weniger als die Serie.
(ao)

Bildergalerie: Zum Ende billiger