S80-Tuning-Studie: Allradantrieb, 350 PS unter der Haube, Bio-Ethanol im Tank

Volvos zweite Studie für die SEMA-Show in Las Vegas vom 30. Oktober bis 2. November 2007 kommt – unterm Blech – ganz schön grün daher. Der Reihensechszylinder-Turbo leistet respektable 350 PS, beschleunigt den S80 in 5,8 Sekunden auf 100 und ermöglicht (abgeregelte) 250 km/h Spitze. Und das alles mit der Kraft nachwachsender Rohstoffe, denn der FlexiFuel-Motor des Heico-S80 läuft mit umweltfreundlichem Bio-Ethanol.

Glänzender Auftritt
Im Herzen ist er also grün, außen allerdings haben die Tuner von Heico Sportiv dem starken S80 eine etwas andere Farbe verpasst: Dank einer aufwändigen Speziallackierung, die in zwei Wochen und in sieben Schichten aufgetragen wird, glänzt die Außenhaut des Schweden wie nacktes Aluminium. Zusätzlich zum Alulack und der Leistungskur trägt die Tuning-Limousine ein Sportfahrwerk mit 40 Millimeter Tieferlegung und riesige 20-Zoll-Felgen. Im Zaum gehalten wird die Leistung von einer Sechskolben-Bremsanlage mit Sportbelägen.

Blaue Stunde
Das alles soll dem fixen Schweden einen sportlich-luxuriösen Charakter verleihen, und dementsprechend schaut's auch im Innenraum aus. Der wird von den Tunern bei Heico in feines blaues Leder gekleidet und mit Karbon-Zierrat und modifizierten Sportsitzen mit extra viel Seitenhalt veredelt.

Bildergalerie: Tuning-S80 auf der SEMA