Minivan mit drei Motorisierungen und unter 15.000 Euro erhältlich

Die Informationen über neue Modelle pflegen Autohersteller in der Regel scheibchenweise bekannt zu geben. Kurz vor Marktstart werden dann üblicherweise die Preise ankündigt – per Pressemitteilung. Im Falle des C3 Picasso hat Citroën auf eine öffentliche Preisverkündigung verzichtet und diese still und heimlich auf seine Internetseite gestellt.

Zwei Benziner und ein Diesel
Demnach ist der Mini-Van in der Einstiegsversion mit 95-PS-Benziner ab 14.900 Euro erhältlich. Zusätzlich ist auch ein Ottomotor mit 120 PS verfügbar. Als vorerst einziger Diesel wird ein 109 PS starkes Aggregat mit Partikelfilter angeboten. Der Selbstzünder ist ab 20.000 Euro verfügbar. Für den C3 Picasso stehen drei Ausstattungslinien zur Wahl: Die Basisvariante Advance beinhaltet unter anderem elektrisch einstellbare Außenspiegel, Front- und Seitenairbags. In der Linie Tendance gibt es zusätzlich einen Tempomat, eine Klimaanlage sowie ein CD-Radio. Zur Topvariante Exclusive gehören Parksensoren hinten, ein Licht- und Regensensor, in Wagenfarbe lackierte Stoßfängereinsätze sowie eine Alacantara-Leder-Stoff-Polsterung.

Die Preise des C3 Picasso im Überblick:

Benziner:
C3 Picasso VTi 95 Advance: 14.900 Euro
C3 Picasso VTi 95 Tendance: 17.000 Euro
C3 Picasso VTi 120 Tendance: 18.000 Euro
C3 Picasso VTi 95 Exclusive: 18.700 Euro
C3 Picasso VTi 120 Exclusive: 19.700 Euro

Diesel:
C3 Picasso HDi 110 FAP Tendance: 20.000 Euro
C3 Picasso HDi 110 FAP Exclusive: 21.700 Euro

C3 Picasso: Letzte Infos