1.4 TSI und 170-PS-TDI nun mit Direktschaltung DSG oder manuellem Getriebe

Im Oktober 2010 führte Seat den neuen Alhambra ein. Er ist baugleich mit dem VW Sharan und kann nun wie dieser mit einer Top-Motorisierung in Form des zwei Liter großen Turbobenziners aus dem Volkswagen-Regal bestellt werden. Außerdem sind zusätzliche Motor-Getriebe-Varianten erhältlich.

200 PS als Leistungsspitze
Der 2.0 TSI mit Sechsstufen-Direktschaltgetriebe DSG stellt Leistungsspitze dar. Er produziert 200 PS. Der Turbobenziner mit Direkteinspritzung stammt wie die anderen Motoren aus dem VW-Regal und produziert ein Drehmoment von 280 Newtonmeter. Damit sprintet der Van von null auf 100 km/h in 8,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 221 km/h. Als Durchschnittsverbrauch auf 100 Kilometer gibt Seat 8,4 Liter Normalbenzin an. Das entspricht einer CO2-Emission von 196 Gramm pro Kilometer. Den Motor gibt es nur in Kombination mit der gehobenen Ausstattungslinie ,Style". Der stärkste Alhambra kostet 34.150 Euro.

DSG auch für andere Motorisierungen
Das Direktschaltgetriebe DSG ist außerdem nun für den Alhambra 1.4 TSI Ecomotive mit 150 PS und den 2.0 TDI CR Ecomotive mit 170 PS erhältlich. Die Preise der beiden Modelle beginnen bei 29.500 beziehungsweise 32.950 Euro. Sie sind damit jeweils 2.000 Euro teurer als die Varianten mit manueller Sechsgangschaltung.

Flotter Van