For Rent: Zwei spezielle Ford Ranger des X Rally Teams

Wenn sich die Bahn mal wieder in einer Streikphase befindet oder die gebuchte Flugverbindung wegen Tarifuneinigkeiten ausfällt, sind wir alle froh, dass es Autovermietungen gibt. Aber auch zum Spaß kann man mieten und fahren – was Schnelles zum Beispiel. Vielleicht einen Porsche oder sogar etwas Italienisches. Wie wäre es aber einmal mit einem Pick-up für die Rallye Dakar? Es gibt eine brasilianisch-südafrikanische ,Autovermietung", die zwei nach dem 2016er FIA-T1-Reglement umgebaute Ford Ranger im Fuhrpark hat.

Der Umbau
Die beiden Pick-ups kamen als Neuwagen nach Brasilien und wurden im Jahr 2015 von Neil Woolridge Motorsport (NWM) aus Südafrika umgebaut. Um fast 200 Kilogramm wurde jedes Auto erleichtert. Darüber hinaus senkte man den Fahrzeugschwerpunkt, versetzte den Motor ein Stück in Richtung der Vorderachse, versah das Aggregat mit einem verbesserten Kühlsystem und schraubte ein neues Abgassystem unter die Ranger. Verzögert wird mit luftgekühlten Brembo-Bremsen vorne und wassergekühlten Brembo-Bremsen hinten.

Das Ergebnis
Das Ergebnis sind zwei Ford Ranger mit einer 50:50-Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse sowie einem ziemlich aufgemotzten Antriebsstrang unter dem erleichterten Blechkleid: Zum Einsatz kommt der 5,0-Liter-V8 mit 355 PS aus dem Ford Mustang. Seine Kraft wird über ein sequenzielles Sechsgang-Getriebe weitergeleitet. Verbrauch und Beschleunigungswerte sind nicht bekannt. Beides dürfte je nach Untergrund und Fahrweise hohe Abweichungen haben. Die Höchstgeschwindigkeit ist dagegen mit 190 km/h angegeben und der Tank fasst 520 Liter Kraftstoff.

Mietanfragen
Aktuell werden die beiden Fahrzeuge von dem brasilianischen X Rally Team betrieben und von deren Piloten Christian und Marcos Baumgart gesteuert. Bei der letztjährigen Rallye in Sertões konnten die beiden Prototypen bereits ihr Können unter Beweis stellen. Bei einer Marathon-Etappe über 903 Kilometer belegten die Fahrzeuge die ersten beiden Ränge – ohne ein einziges Problem auf der Strecke. Insgesamt konnte das Team drei von insgesamt sieben Rallye-Abschnitten gewinnen. Mietanfragen gehen an das X Rally Team in Brasilien oder an NWM aus Südafrika.

Lesen Sie auch:

Mit dem Mietwagen zur Rallye Dakar