Besonders bunte Modellautos von Mercedes

Die legendäre G-Klasse von Mercedes wird Stück für Stück modernisiert. LED-Technik an der Front, schickere Innenräume und immer stärkere Motoren – der Dauerbrenner wird einfach nicht alt. Wer besonderen Wert auf eine extravagante Optik legt, der kann seinen kastigen Benz in fünf knalligen Sonderfarben lackieren lassen. Und genau diese Farben finden sich nun auch auf einer limitierten Modellauto-Serie wieder. Das Zauberwort heißt ,Crazy Colours".

Fünf knallige Farben
Zusammen mit dem Modell-Hersteller ,GT Spirit" legt Mercedes fünf jeweils auf 463 Exemplare limitierte Sonderversionen im Maßstab 1:18 auf. Die fünf außergewöhnlichen Farben heißen ,solarbeam", ,sunsetbeam", ,aliengreen", ,tomatored" und ,galacticbeam". Sie decken eine Palette von grellem Grün, über Orange bis hin zu wechselnden Blau-Tönen ab. Im Kontrast dazu sind Außenspiegel, Stoßfänger, Radlaufverbreiterungen und das Dach in Schwarz lackiert. So wird die G-Klasse zum Hingucker in jeder Sammler-Vitrine.

Maßstabsgetreu und detailreich
Die Limitierung auf jeweils 463 Exemplare pro Farbe hat übrigens einen logischen Hintergrund: Die aktuelle Baureihe der G-Klasse trägt den internen Code ,W 463". Die aus rund 100 Teilen gefertigten Modelle sind bis hin zu den Abständen der Wabennähte auf den Sitzen absolut maßstabsgetreu und größtenteils aus Resin gefertigt. Erhältlich sind die Modellautos bei den Mercedes-Vetriebspartnern und im Mercedes-Onlineshop. Ein Preis für die limitierten Farbkleckse steht noch nicht fest.

Lesen Sie auch:

Kleine G-Klasse in ,Crazy Colours"