JE Design verbreitert den Audi Q7

Als wäre der Audi Q7 nicht schon von Haus aus groß genug, bietet der Tuner JE Design nun ein Breitbau-Karosseriekit für den Ingolstädter Riesen an. Außerdem im Programm: Felgen und Software-Optimierungen für den Q7 und den neuen SQ7.

Es geht noch breiter
Der Widebody-Bausatz beinhaltet eine Frontschürze, monströse Kotflügelverbreiterungen, Seitenschweller, einen Heckschürzenansatz, einen Dachflügel und eine Heckspoilerlippe. Geeignet sind die Teile sowohl für den kürzlich vorgestellten Audi SQ7 als auch für alle Q7-Modelle mit optionalem S-Line-Exterieur. Zusätzlich zu dem Aero-Paket können die Kunden aus zwei verschiedenen Endrohr-Varianten wählen. Wahlweise gibt es eine viereckige oder eine runde Ausführung. Bei beiden Optionen handelt es sich um Lösungen mit vier Endrohren. Um die breiteren Kotflügel passend auszufüllen, bietet JE Design Komplettradsätze in der Größe 10x22 Zoll mit Reifen im Format 295/30 R 22 an. Diese werden mit speziellen Spurverbreiterungen montiert, um die Räder mit der Radhauskante abschließen zu lassen.

Auch unter der Haube geht's rund
Damit die inneren Werte zum äußeren Erscheinungsbild passen, beschäftigt sich JE Design auch mit dem Antrieb des SUV. Für den Dreiliter-TDI im Q7 gibt es bereits eine Zusatzbox, mit der die Leistung von 272 auf 326 PS angehoben wird. Das Drehmoment steigt von 600 auf 685 Newtonmeter. Auch für das neue Q7-Flaggschiff, den brandneuen SQ7, ist ein Chiptuning in Arbeit, das dem Motor statt 435 dann 522 PS entlocken soll. Alle Leistungssteigerungen kommen bei JE Design mit einer zweijährigen Garantie auf Motor, Antrieb und Getriebe.

Lesen Sie auch:

Gallery: Widebody-Kit fürs Audi-Dickschiff