Sondermodell Audi R8 Edition Audi Sport

Seit einigen Monaten firmiert Audis schnelle Truppe (also die Zuständigen für alle RS- und R8-Modelle) nicht mehr unter dem Namen quattro GmbH sondern möchte nun Audi Sport genannt werden. Vielleicht ist das ein Grund, warum man nun auf der New York Auto Show (14. bis 23. April 2017) das R8-Sondermodell Edition Audi Sport vorstellt. Womöglich hat man auch aus Versehen zu viele Sitze und Karosserieteile in Rot hergestellt und weiß nun nicht mehr wohin damit. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass man betuchten Fans der Marke einfach ein schönes Sondermodell anbieten wollte, das Bezug nimmt auf die durchaus bemerkenswerten Audi-Sport-Rennerfolge im Jahr 2016.

Starke Kontraste
Audi-Sport-Chef Stephan Winkelmann meint passenderweise: ,2016 war das erfolgreichste Jahr in der Geschichte unserer Kundensportabteilung Audi Sport customer racing. Mit dem R8 LMS fuhren wir 24 Titel ein, 85 Rennsiege und mehr als 100 weitere Podiumsplätze". Da kann man dann schonmal ein entsprechendes Sondermodell auflegen. Im Fokus stehen die Audi-Sport-Farben Silber, Rot und Schwarz. Lackiert wird der Editions-R8 wahlweise in Florettsilber (matt oder glänzend), Mythosschwarz oder Ibisweiß. Immer dabei sind Außenspiegel und die berühmten Sideblades in Brillantrot. Audi spricht hier von einem ,starken Kontrast". Nun, das kann man getrost so stehen lassen. Weitere Merkmale der Edition Audi Sport: Frontspoiler, Grill, Diffusoreinsatz und Endrohrblenden kommen in Schwarz. Außerdem gibt es geschmiedete 20-Zöller in Schwarz mit silbernem Rand sowie rote Bremssättel für die Stahl-Bremsanlage. Sollten Sie sich für den R8 V10 plus entscheiden, erhalten Sie eine Keramikbremse mit anthrazitfarbenen Sätteln.

Viel Rot, viel Carbon
Innen verfügt der R8 Edition Audi Sport ebenfalls über einen ganzen Haufen Rot. Sie finden es an den Außenbahnen der Sitze und an den Türverkleidungen. Empfangen werden Sie von beleuchteten Einstiegsleisten, die auch den dezenten Hinweis in sich tragen, dass es sich hierbei um eines von nur 200 Fahrzeugen handelt. Desweiteren kriegen Sie einen Haufen Echtcarbon, viele Kontrastnähte in Silber sowie das sogenannte Performance-Lederlenkrad mit roter 12-Uhr-Markierung.

Knapp 16.000 Euro Aufpreis
Ansonten bleibt dieser Audi-Sport-R8 trotz aller Röte natürlich noch immer ein R8. Mit allem, was diesen Mittelmotor-Sportwagen so großartig macht. Dazu gehören auch die beiden V10-Saugmotoren mit 540 oder 610 PS, die ihre Kraft via Siebengang-Doppelkupplung an alle vier Räder verteilen. Das Audi R8 V10 Coupé mit 540 PS beschleunigt in 3,5 Sekunden von 0-100 km/h und schafft 320 km/h Spitze. Der R8 V10 plus mit 610 PS braucht 3,2 Sekunden und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h. Als V10 kostet der R8 Edition Audi Sport mindestens 181.900 Euro. Der V10 plus startet bei 205.900 Euro. Damit liegt das Editionsmodell jeweils knapp 16.000 Euro über der Basis. Bestellt werden kann ab Mai 2017. Der Marktstart erfolgt im Spätsommer 2017.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Limitierter R8 für Rot-Liebhaber