Luxuriöser Ram Limited Tungsten Edition

US-Autos stehen nicht in dem Ruf, besonders nobel zu sein, und erst recht nicht die Pick-ups. Auch mit dem neuen Ram Limited Tungsten Edition würde wohl kaum einer an der Oper vorfahren, doch für einen Pick-up ist der gebotene Luxus wirklich nicht schlecht: Die Sonderedition ist der luxuriöseste Pick-up in der Palette der Marke.

Nicht wirklich edel, aber selten
Das Luxussegment bei den Pick-ups wächst. Besonders Käufer der Heavy-Duty-Versionen neigen zu luxuriösen Ausstattungen, so Ram. Mehr als 40 Prozent des Ram 3500 Heavy Duty werden in einer Luxusausstattung geordert. Den Namen Tungsten leiht sich die Sonderedition in der Chemie: Er steht für Wolfram, ein Schwermetall mit hoher Dichte, von der sich auch die englische Bezeichnung ableitet: ,Tung Sten" ist Schwedisch und bedeutet ,schwerer Stein". Dass Ram diesen Namen wählt, erscheint zunächst etwas rätselhaft, denn besonders edel ist das Metall nicht. Aber es ist selten: Der Gehalt in der Erdkruste liegt bei nur 0,0001 Gewichtsprozent. Insofern eignet sich der Name durchaus für eine exklusive Sonderedition.

Luxuriöses Topmodell
Die Limited Tungsten Edition basiert auf der Ausstattungsversion Limited. Von dieser übernimmt das Sondermodell den Chromgrill mit großem RAM-Schriftzug. An der Heckklappe erscheinen die gleichen großen Buchstaben, jedoch in Wagenfarbe. Auch Stoßfänger, Außenspiegel, Türgriffe und Trittbretter sind in Wagenfarbe gehalten, dazu kommen dunkle Scheinwerfer-Deckgläser und matt glänzende Räder.

Nobles Leder und Luftfederung
Innen bietet die Tungsten Edition eine Dachhimmel-Verkleidung aus beigefarbenem Wildleder und eine Lederausstattung in der gleichen Farbe mit dunklen Kedern sowie mit indigofarbenem Leder an Türen und mittlerer Armlehne. Edle Holzelemente, indigofarbene Teppiche und Limited-Badges kommen hinzu. Zur Ausstattung gehören eine Luftfederung (beim 1500), ein Radio-Navigationssystem mit 8,4-Zoll-Display, eine Rückfahrkamera, elektrisch einstellbare Pedale mit Memoryfunktion, eine Lenkradheizung, eine Sitzheizung vorne und hinten sowie eine Sitzkühlung vorne.

Preise: Ab etwa 49.000 Euro
Marktstart in den USA ist im dritten Quartal 2017, also ab Oktober. Die Sonderedition wird als Ram 1500, Ram 2500 und Ram 3500 (auch mit Doppelbereifung hinten) angeboten, sowohl für den Crew Cab als auch den Mega Cab (Heavy Duty), in Kombination mit Zwei- oder Vierradantrieb und für den langen wie den kurzen Radstand. Die Preise beginnen bei 55.120 Dollar für den Ram 1500 Tungsten Edition, umgerechnet sind das etwa 49.000 Euro.

Lesen Sie auch:

Gallery: Ein US-Pick-up, aber luxuriös