China hat die Aerodynamik entdeckt! Was wie eine reißerische Schlagzeile klingen mag, ist die Realität, denn seit einigen Jahren scheinen die fernöstlichen Hersteller das Thema Luftwiderstandsbeiwert von Autos sehr ernst zu nehmen.

Und was die chinesischen Autobauer in den letzten Jahren unternommen haben, ist ziemlich ehrgeizig. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, diese spezielle Rangliste der aerodynamischsten Autos der Welt zu dominieren, auch wenn sie es nicht offiziell erklärt haben. Was bis vor kurzem die unangefochtene Herrschaft von Marken wie Mercedes-Benz, Tesla und Volkswagen war, wird nun von neuen Marken wie Aion, Xiaomi oder Yangwang bedrängt.

Finden wir also heraus, welche dieser cW-Champions die chinesische Automobilindustrie bei der Nutzung des Windkanals und der Reduzierung der aerodynamischen Reibung und damit des Kraftstoffverbrauchs an die Spitze bringen.

Die Meister der Aerodynamik in Europa

Yangwang U7

Beginnen wir mit dem jüngsten Neuzugang, der auch der König der Aerodynamik unter den chinesischen Autos ist, dem Yangwang U7, der im Januar 2024 vorgestellt wurde und einen Rekord-Wert von 0,195 aufweist. Mit diesem Wert schlägt Chinas Maxi-Elektrolimousine so starke Konkurrenten wie den Mercedes-Benz EQS, das Tesla Model S und den Nio ET7, die einen cW-Wert von 0,20 bzw. 0,208 haben.

Yangwang U7

Yangwang U7

Niedrige, abgerundete Formen, einklappbare Türgriffe und andere aerodynamische Finessen ermöglichen es dem Yangwang U7, einer 5,26 Meter langen Limousine der Luxusmarke BYD, mit einer 135,5 kWh-Batterie und vier Elektromotoren mit insgesamt 1.305 PS bis zu 800 km (im CLTC-Zyklus) zurückzulegen. In China liegt der Preis bei einer Million Yuan, was nach dem heutigen Wechselkurs fast 130.000 Euro entspricht.

Xiaomi SU7

Den obersten Platz auf dem Podium teilt sich der Yangwang mit dem Xiaomi SU7 mit einem identischen cW-Wert von 0,195. Das erste Auto des chinesischen Smartphone-Riesen ist eine moderne Elektrolimousine mit knapp fünf Metern Länge und einer Leistung von 673 PS. Der Preis wurde noch nicht bekannt gegeben.

Xiaomi SU7

Xiaomi SU7

Die 101-kWh-Batterie von CATL bietet eine Reichweite von 800 km im CLTC-Zulassungszyklus. Wie in allen anderen hier erwähnten Fällen handelt es sich bei dem Wert des aerodynamischen Durchdringungskoeffizienten um den vom Hersteller angegebenen Wert, der noch nicht von dritten und unabhängigen Stellen überprüft wurde.

Aion Hyper GT

Zur Invasion neuer chinesischer Elektrolimousinen, die den Luftwiderstand herausfordern, gehört auch der Aion Hyper GT. Ein Viertürer, der einen cW-Wert von 0,197 aufweist. Das Kuriose daran ist, dass sich die vorderen Türen senkrecht öffnen, wie bei einigen Supersportwagen.

Aion Hyper GT

Aion Hyper GT

Die leistungsstärkste Version der GAC Aion-Superlimousine hat 340 PS aus einem einzigen Elektromotor, eine 80 kWh-Batterie und eine CLTC-Reichweite von 710 km. Diese Top-Ausstattung wird in China zu einem Preis von umgerechnet 44.000 EUR verkauft.

Geely Galaxy E8

Kommt Ihnen diese Liste superschneller chinesischer Autos ein bisschen eintönig vor? Vielleicht haben Sie Recht, denn es sind alles niedrige, seifig gestaltete Limousinen, die sich alle ein wenig ähneln. Aber selbst der Geely Galaxy E8 erreicht einen besseren cW-Wert als alle europäischen und amerikanischen Autos: 0,199.

Geely Galaxy E8

Geely Galaxy E8

Das gewölbte Dach, die lange Motorhaube, die versenkbaren Griffe und die aerodynamischen Felgen verhelfen dieser fünf Meter langen Limousine zu einer Reichweite von 620 km mit der 75,6 kWh-Batterie. Die Rede ist von der 646 PS starken AWD-Zweimotorenversion, die in China nach heutigem Wechselkurs rund 29.700 Euro kostet.

Luxeed S7

Wir schließen diese Rangliste der neuen cW-Könige mit dem Luxeed S7 ab, der von Huawei und Chery entwickelten batteriebetriebenen Limousine, die einen Wert von 0,203 aufweist. Das ist noch besser als das bereits beeindruckende Ergebnis des Hyundai Ioniq 6 (0,21).

Luxeed S7

Luxeed S7

Mit einer Länge von 4,97 m, zwei Motoren mit insgesamt 496 PS und einer 82 kWh-Batterie  in der Topversion Max RS legt der Luxeed S7 630 km im CLTC-Zyklus zurück. Sein chinesischer Preis liegt bei knapp über 45.000 Euro.

Die Europameister der Aerodynamik

Nachfolgend finden Sie eine Liste der aerodynamischsten Autos, die in Europa oder zumindest in einigen Ländern des Kontinents zum Verkauf stehen, zum Vergleich.

  1. Mercedes-Benz EQS 450+ (cW 0,20)
  2. Tesla Model S (cW 0,208)
  3. Nio ET7 (cW 0,208)
  4. Hyundai Ioniq 6 (cW 0,21)
  5. Lucid Air (cW 0,21)
  6. Tesla Model 3 (2023) (cW 0,219)
  7. Mercedes-Benz A-Klasse Limousine (cW 0,22)
  8. Porsche Taycan Turbo (cW 0,22)
  9. VW ID.7 (cW 0,23)