Würden Sie gerne ein Auto mit Plug-in-Hybrid-Antrieb fahren, das auch im Elektromodus deutlich über hundert Kilometer zurücklegen kann? Ja ... solche Autos gibt es. Aber welche PHEVs fahren in Europa am weitesten mit elektrischem Strom? Um diese Frage zu beantworten, haben wir eine Top-5-Liste erstellt, wobei wir auch Platz für die chinesischen und hier nicht erhältlichen Modelle reserviert haben, die nämlich mit noch größeren Reichweiten aufwarten.

5 PHEV-Autos mit der größten elektrischen Reichweite

  1. GWM WEY 05
  2. GWM WEY 03
  3. Mercedes-Benz GLC
  4. Range Rover Sport
  5. Range Rover

Die rekordverdächtigen Chinesen

1. GWM WEY 05

Der König der elektrischen Reichweite ist unter den heute in Europa verkauften Plug-in-Hybrid-Autos der GWM WEY 05. Das chinesische SUV, das nach dem WLTP-Zyklus 146 km vollelektrisch zurücklegen kann. Dies ist vor allem der gigantischen 39,67-kWh-Batterie zu verdanken.

GWM Wey 05

Der GWM WEY 05, bis letztes Jahr noch als WEY Coffee 01 bekannt, ist ein 4,87 Meter langes Mittelklasse-SUV mit einem 2,0-Liter-Benzinmotor und zwei Elektromotoren für insgesamt 476 PS, Allradantrieb und einem 9-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Dieser chinesische Plug-in von Great Wall Motor ist noch nicht auf allen europäischen Märkten erhältlich, aber das Vertriebsnetz wird stetig erweitert.

2. GWM WEY 03

Etwas kompakter, aber immer noch mit großer elektrischer Reichweite, ist der GWM WEY 03. Ein weiteres Plug-in-Hybrid-SUV, das dank seiner 34-kWh-Batterie eine lokal-emissionsfreie Reichweite von 136 km bietet.

GWM WEY 03

Der 4,66 Meter lange GWM WEY 03 ist ein SUV mit Allradantrieb und einem 2,0-Liter-Turbobenziner, der mit zwei Elektromotoren gekoppelt ist und insgesamt 442 PS leistet. Geschaltet wird ebenfalls mit einem 9-Gang-DCT-Automatikgetriebe. Die Aufladung kann per Wechsel- oder Gleichstrom erfolgen, wobei letztere Möglichkeit bei allen Fahrzeugen in dieser Top 5 serienmäßig oder optional angeboten wird.

3. Mercedes-Benz GLC

Der Mercedes-Benz GLC, sowohl in der SUV- als auch in der Coupé-Version, ist derzeit der König unter den Plug-in-Hybriden der europäischen Marken, wenn es um die elektrische Reichweite geht. Die lokal-emissionsfreie Reichweite reicht je nach Ausstattung von minimal 127 km bis maximal 130 km.

Mercedes GLC

Mercedes-Benz GLC

Die 130 km WLTP-geprüfte elektrische Reichweite ist ein Rekord, den sich der Mercedes-Benz GLC 300 und 4Matic Plug-in-Hybrid und der Mercedes-Benz GLC 400 und 4Matic Plug-in-Hybrid teilen. Beide werden von einem 2,0-Liter-Turbobenziner in Kombination mit einem 136 PS starken Elektromotor angetrieben, wobei der 300 e eine kombinierte Leistung von 313 PS und der 400 e eine Leistung von 381 PS aufweist.

Der GLC 300 de 4Matic mit einem 333 PS starken Dieselmotor hat stattdessen eine Reichweite von 127 km. Bei allen Versionen hat die Batterie eine Kapazität von 31,2 kWh brutto (23,4 kWh netto).

4. Range Rover Sport

Der Range Rover Sport, insbesondere der P460e PHEV AWD-Antriebsstrang, belegt den vierten Platz in dieser Rangliste der Plug-in-Elektro-Marathonläufer mit einer Reichweite von 123 km homologiert im kombinierten WLTP-Zyklus.

Range Rover Sport 2022

Range Rover Sport

Das britische SUV mit dem zur Systemleistung von 460 PS beitragenden 3,0-Liter-R6-Benzinmotor verfügt über eine riesige Batterie mit 38,2 kWh brutto (31,8 kWh netto), die größte Kapazität aller heute in Europa produzierten Plug-in-Hybride. Der Range Rover Sport P550e PHEV AWD hat dagegen eine maximale EV-Reichweite von "nur" 121 km.

5. Range Rover

Auch der majestätische Range Rover, der größte und luxuriöseste Geländewagen von Land Rover, hat eine Plug-in-Hybridversion mit einer großzügigen elektrischen Reichweite im Programm. Es handelt sich um den P460e PHEV AWD, der im WLTP-Test eine Reichweite von 121 km erreicht.

Range Rover (2022)

Range Rover

Der Antrieb ist derselbe wie beim entsprechenden "Sport"-Modell und die Batterie bleibt ebenfalls die gleiche mit 38,2 kWh (31,8 kWh nutzbar). Der noch stärkere P550e PHEV AWD mit 550 PS erreicht eine maximale Reichweite von 120 km.

Die rekordverdächtigen Chinesen

Wie versprochen, fügen wir noch eine kurze Liste chinesischer Plug-in-Hybrid-Autos hinzu, die noch deutlich höhere Reichweiten haben als die in den Top 5 genannten Modelle. Sie werden aber bislang nicht in Europa verkauft. Seien Sie zudem vorsichtig, denn die angegebenen Zahlen sind die für die Homologation im CLTC (China Light-Duty Vehicle Test Cycle), der optimistischer ist als der WLTP und dem alten europäischen NEFZ sehr nahe kommt.

Neta S

Neta S

Leap Motor C11

Leapmotor C11

Konkret geht es um Plug-in-Hybridfahrzeuge vom Typ "Range Extender". Heißt: Mit ausschließlich elektrischem Antrieb an den Rädern und einem Benzinmotor, dessen einzige Aufgabe darin besteht, die Batterie aufzuladen. Derzeitiger Spitzenreiter ist der Neta S, eine moderne Limousine von Hozon Auto, die mit einer 43,88 kWh-Batterie eine CLTC-Reichweite von 310 km erzielt.

Voyah Passion

Voyah Passion

Aito M5

Aito M5

Nicht weit dahinter liegt der Leapmotor C11, der mit seiner 43,74-kWh-Batterie eine elektrische Reichweite von 300 km (CLTC) schafft, während der Voyah Passion PHEV der Dongfeng-Gruppe  mit einer 43-kWh-Batterie 262 km emissionsfreie Reichweite erzielt. Nicht schlecht ist auch der Aito M5, der mit einer 40-kWh-Batterie 260 km im CLTC-Zyklus fahren kann.